Zusätzliche Matratze erforderlich?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von gartenrose 15.05.11 - 17:22 Uhr

Hallo,

wir haben von Hauck ein neues Reisebettchen geschenkt bekommen. Eigentlich ist ja so ein "Lappen von Matratze" dabei. Für mich ist es halt keine Matratze!!! Nun bin ich mit einer Freundin am beratschlagen, ob man für mal hin und wieder 1-2 Nächte bei Oma und Opa eine zusätzliche Matratze anschaffen sollte.

Es geht mir da weniger um dem Preis, denn ca 20,- find ich nicht zu viel, sondern eher darum, dass die Matratze mit Bett und Kiwa usw. ja auch Platz im Auto wegnimmt....

Was meint Ihr? Und wenn ich eine kaufen soll, welche ist denn gut(oder gibts keine wirklichen Unterschiede)? Preislich liegen sie ja fast alle zw 20 und 30,-.

Beitrag von mausebaer86 15.05.11 - 17:24 Uhr

Wir haben eine zzusätzliche Matratze gekauft-das wars mir wert. Auf dem Ding, was dabei ist, kann man ja nicht liegen.

Beitrag von gartenrose 15.05.11 - 17:25 Uhr

So dachte ich es mir auch, als ich das Ding gesehen habe.....wie kann man es nur Matratze nennen????!!!!!#schwitz#schock

Beitrag von -vivien- 15.05.11 - 18:47 Uhr

wir haben auch ein reisebett von hauck.
wir haben eine zusätzliche matratze gekauft. es gibt auch welche von hauck für das reisebett. diese lässt sich auch ziemlich klein zusammen klappen.
wir sind über ostern im urlaub gewesen und unser kleiner hat super gut drauf geschlafen

lg

Beitrag von lienschi 15.05.11 - 19:00 Uhr

huhu,

wir haben für´s Reisebett eine ganz normale, ganz einfache Matratze bei Ikea gekauft.
http://www.ikea.com/de/de/catalog/products/20150183

Da die relativ dünn ist, kann man die gut zwischen die Gepäckstücke mit ins Auto quetschen (wir haben sie meist als letzte Schicht einfach quer in den Kofferraum gepackt... als "Aufprallschutz" zwischen Kofferraumklappe und Gepäck sozusagen).

Ganz ohne Matratze, nur mit dieser dünnen Einlage, finde ich so ein Reisebett total ungemütlich... aber zur Not tut´s eine zusammengelegte Decke wohl auch als Unterlage.

lg, Caro