Ich glaube es erst wenn ich den Befund in der Hand halte, aber....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von sunnymore 15.05.11 - 17:35 Uhr

......ich möchte mit Euch trotzdem drüber reden.


Kurze Vorgeschichte:

-Ich PCO
-Menne OAT III°


4 ICSIS, die letzte endlich positiv

Fabio ist jetzt fast 3 Jahre alt#verliebt


Jetzt war ich vor kurzem beim Gyn, denn wir wollen ein Geschwisterchen, haben aber für die erneute Therapie aufgrund eines Eigentumerwerbs keine finanzielle Möglichkeiten.

Er sagte mir (Labor wurde 2x im Zyklus abgenommen), ich hätte kein PCO mehr.
(Habe 10 Kilo abgenommen, liegt es daran?)

Nun ja, spaßeshalber schickte ich Menne zum Urologen -> zum SG
(In der Andrologie sagten sie uns damals, bei Menne würden die #schwimmer schon genetisch bedingt "verformt, krüppelig, schlecht" nachproduziert)

Ja, ich rufe Freitag mittag zitternd den Doc an, um das Ergebnis zu erfahren (ich wollte nur nicht, das es schlechter ist, oder garkeine #schwimmer mehr drin sind) und dann sagt er mir "Ja, das sieht doch ganz gut aus!" ...........#gruebel.........#kratz.........#schock.......#huepf......#hicks


Nachdem ich nach einer Verwechslung gefragt hab und die ausgeschlossen ist, fragte ich ihn, wie das kommt, er sollte mal mit dem letzten SG vor 4-5 Jahren vergleichen.

Er sagte "oh, das war dagegen eine Katastrophe!"

Ich: #schock#schock#schock#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf#huepf

Er meinte, das jetztige SG wäre nicht perfekt aber ganz gut!

Ich stand total neben mir, als er mir was von den Werten erzählte.

Den Befund bekomme ich in einer Woche und solange ich den noch nicht in meinen Händen schwarz auf weiss halte, versuche ich #cool zu bleiben und mir nicht viel Hoffnungen zu machen.
(Werde dann nochmal dazu hier posten)

Mädels, wie kann das sein?

Für mich war eindeutig klar: Wir sind "unfruchtbar"

Menne hat diesmal nur ein wenig Orthomol fertil genommen.
(Die Hoffnung stirbt zuletzt#hicks)

Es war für mich aber eigentlich ein "lebenslang!"

Sorry, aber ich bin total verwirrt, nicht schwanger, aber dennoch verwirrt und happy, dabei will ich mich garnicht (zu früh) freuen.

Lg,
Sonia

Beitrag von majleen 15.05.11 - 18:15 Uhr

Das freut mich für euch. #liebdrueck#klee

Beitrag von dori573 15.05.11 - 20:26 Uhr

Das sind doch tolle Nachrichten. Siehst du fast wie bei mir Mein Mann hat OAT III. ICSI negativ, Kyro´s negativ.
schwanger 2008 --> Paul kam Okt.2008
schwanger 2010 --> unsere Lilly kommt vorraussichtlich im Juni 2011

UND ALLES AUF NATÜRLICHEN WEGE!!!!!!!!!!



LG Tine



NIE DIE HOFFNUNG AUFGEBEN!!