schräg/querlage??!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Alles zur Geburtsvorbereitung findest du hier. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme" oder im Club Hebammen-Sprechstunde.

Beitrag von lucky7even 15.05.11 - 18:32 Uhr

ich war ja gestern "versuchskaninchen" auf einer us-schlung, dafür gabs umsonst 3ds aufnahmen, bildchen und sogar noch ne aufwandsentschädigung :-p hatte meine 3d bilder beim fa erst teuer bezahlt aber egal war schön den wurm wieder zu sehen aber es war die ganze zeit in schräg bzw querlage und der prof der den andren das erklärt hat das gerät meinte es gäbe nen grund dafür, hat es aber nichrt weiter ausgeführt, nun mach ich mir ein bisschen gedanken, klar ich hab noch etwas zeit aber hat das was schlimmes zu sagen?

wer von euch weiß mehr darüber evtl aus eigener erfahrung?

würde mich über antworten freuen!

Beitrag von kelasa1 15.05.11 - 18:38 Uhr

Hi..mein Kleiner liegt GRUNDSÄTZLICH immer in Querlage,einmal lag er in Schräglage und einmal BE Lage...

Ich mach mir da nicht so große Sorgen...solange er richtig liegt,wenn er raus kommt...:-)

Beitrag von manana85 15.05.11 - 19:29 Uhr

Huhu, ich weiß aus eigener Erfahrung, dass Babys in Querlage oder BEL liegen, wenn bei der Mama eine Anomalie der Gebärmutter vorliegt!
Ich habe einen Uterus Bicornis,d.h. eine Herzförmige Gebärmutter!!!!
Habe ein tolles Buch, wo man sieht, wie das Kidn dann liegt, allerdings im Web habe ich keins für dich gefunden :-(

Schau mal hier:
http://www.babycenter.de/pregnancy/komplikationen/uterus_anomalie/

LG Denise mit Bauchtanz-Prinzessin Fina 24+5 SSW