Seit Donnerstag Abend im KH

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spikuline 15.05.11 - 18:39 Uhr

Hallo liebe Mitschwangeren!

Hatte ja schon des öfteren mit Blutungen aufgrund eines Gefäßes am Muttermund zu kämpfen... Diese waren jedes mal harmlos trotzdem jedes Mal ein Schock für uns!!! Am Donnerstag war es leider wieder so weit und meine Slipeinlage war voll Blut (die Blutungen sind jedes mal ein bisschen stärker, letzte war in der 9.ssw)... Wir sind dann sofort ins KH gefahren... Dem Baby geht es gut, ist ganz agil und zeitgerecht entwickelt... Leider konnte die Ärztin nicht sehen woher es blutet, nur dass es nicht vom Baby bzw. aus dem Muttermund kommt... Also sollte ich dort bleiben damit ich mich schone und liege... Liege nun also seit Donnerstag hier... Am Freitag durfte ich nur aufstehen um auf Toilette zu gehen... Seit gestern darf ich wieder rumlaufen damit man sehen kann ob ich mich belasten kann... Alles kein Problem habe seit der Blutung am Donnerstag keine mehr gehabt... Morgen bekomme ich dann nochmal einen Ultraschall mit einem richtig guten Gerät und darf danach nach Hause (es sei denn ich bekomme nochmal Blutungen)!
Mache mir jetzt natürlich Gedanken dass die Blutung noch des öfteren kommt und vorallem immer stärker wird weil der Druck ja auch immer größer wird... Ach man... Bin natürlich überglücklich dass es dem Baby gut geht und so verliebt in den Bauchzwerg!!!

Hatte eine von euch das auch? Und vorallem... Wurde die Blutungen stärker je weiter ihr wart?

Und hier noch Gejammer: das Essen... HILFE einmal abends Salami, heute rohen Schinken... Hallo???

Danke fürs lesen und zuhören ;-)

spikuline (in ein paar Stunden 13.SSW)#winke

Beitrag von traumkinder 15.05.11 - 18:56 Uhr

hatte in der 1. SS Blutungen einmal etwas heftiger, 2 mal etwas weniger. daraufhin ein BV und dann hatte ich gar keine Blutungen mehr.



wünsche dir alles glück der welt und schnelle genesung!! #herzlich

Beitrag von fizbanina 15.05.11 - 18:59 Uhr

hi,

ich bin jetzt in der 25. woche und habe auch von anfang an immer wieder mal blutungen, deren ursache nicht genau geklärt werden können. war auch ein paar tage im kh. (zum glück bei recht leckerer verpflegung ;) )baby entwickelt sich aber prächtig :)
mit der zeit wurden bei mir die abstände zwischen den blutungen länger (zuletzt 16 tage), aber sie kommen immer wieder in unterschiedlicher stärke.
ist zwar immer ne aufregung und sollte auch jedes mal abgeklärtwerden, aber der vorteil ist: du bekommst alle naslang ultraschall und darfst dein baby sehen :)
Wünsche eine schöne Schwangerschaft
Fiz

Beitrag von tinatina78 15.05.11 - 19:00 Uhr

mit den blutungen kenn ich mich nicht aus, aber da bist du ja in besten händen!

was das essen betrifft - wähl doch in zukunft einfach vegetarisch, dann bist du doppelt fein raus!

alles liebe und gute,

tina

Beitrag von julie1108 15.05.11 - 19:27 Uhr

Hi,

ui, das tut mir leid zu hören.

Bei mir im Krankenhaus gab es auch Salami und rohen Schinken, dazu noch Kaffee, habe ich auch nicht ganz verstanden.

Ich hoffe, dass bei euch bald wieder alles in Ordnung ist.

LG