Ziehen im Unterleib beim Laugen 25 SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zimi1 15.05.11 - 19:28 Uhr

Hey Ihr Lieben:-)
Wenn ich etwas unterwegs bin (zügig gehe), dann hab ich öfter so ein starkes Ziehen im Unterleib. Aber nur auf der linken Seite. Das ist dann so schlimm, dass ich stehen bleiben muss#kratz Habt ihr sowas vielleicht auch? Ich denke nicht, dass es Wehen sein können, weil mein Bauch nicht hart wird. Würd mich über einige Rückmeldungen freun:-)
Liebe Grüße#winke

Beitrag von hoerbee 15.05.11 - 19:36 Uhr

ich kenne mich jetzt nicht soooo genau aus und bin jetzt auch erst in der 19. woche, aber ich würde stark behaupten das das einfach nur seitenstechen ist. duch die ss kann es einfach sein das du dich schneller auspowerst.

lg

Beitrag von repumuck 15.05.11 - 19:41 Uhr

normal hatt ich in der 1. ss auch gegen ende ^^

da sind sehnen und die werden durch den bauchbewohner etwas "eingeschränkt in ihrer bewegungsfreiheit ^^

ist echt unangenehm, aber wenn du einen bauchgurt oder etwas das gut stüzt trägst ist es erträglich :-P

Beitrag von sacredheart 15.05.11 - 19:42 Uhr

hallo,
das habe ich auch öfters. ich führe das immer auf meine unsportlichkeit zurück, denn sobald ich langsamer laufe und meine atmung wieder flacher wird, hört der schmerz auf. was es allerdings wirklich ist, kann ich dir auch nicht sagen ;-)

lg
sacredheart

Beitrag von marjatta 15.05.11 - 19:43 Uhr

Ja, das kann schon sein. Ich bin jetzt in der 32. SSW und habe schon seit Wochen beim normalen Gehen oft Unterleibsschmerzen, mal einseitig, mal drückt es auf das Schambein, mal habe ich einen konstanten Druck nach unten. In meiner ersten SS war das nicht so ausgeprägt. Mein Sohn auch kleiner als der jetzige Bauchzwerg.

Solange der Bauch nicht hart wird, ist das offensichtlich normal. Ich hab es jetzt jedes Mal bei der FÄ angesprochen, aber sie sagt, dass bei nicht mal der GMH verkürzt wäre oder ähnliches. Alles fast so, als wäre ich zum ersten Mal ss. #schein

Naja, fast....

Keine Sorge, wird schon in Ordnung sein.

Gruß
marjatta

Beitrag von zimi1 15.05.11 - 20:07 Uhr

Also Seitenstechen ist es bestimmt nicht;-) Bin relativ fit. Was marjatta erzählt hab ich so auch:-) Hatte das auch in der 1. SS, aber nicht so schlimm. Naja..wird wohl an den Mutterbändern liegen. Ich frag mal bei meiner Ärztin nach und halte euch auf dem laufenden;-)