Probleme mit der KS - Narbe

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ayla83 15.05.11 - 19:30 Uhr

Hallo mamis....
Mir gehts nicht so berauschend.... meine schwangerschaft ist super verlaufen und nun.... alles misst.....Habe am 27.04 ein KS bekommen unter vollnakose.... op alles bestens verlaufen.... nach 4 tagen durften wir auch schon nach hause..... und nun das auf einmal bekam ich hölische schmerzen.... sind dann zum KH gefahren.... und dann kam die nachricht.... es haben sich an der narbe drei große hämatome gebildet :-(( innere blutungen) und meine gebärmuter stößt das blut nicht richtig ab... habe sofort dagegen eine spritze bekommen.... die krämpfe auslösen soll und das altblut abstoßen... soll was sie leider nur gering tat :-( sollte im kh blribrn bin aber auf eigene verantwortung gegangen weil ich ohne meine minnis maus einfach nicht kann dafür lieb ich sie zu sehr.... ich hätte sie ja auch im KH mitnehmen können,aber da hät ich sie selber versorgen müssen und das schaffe ich leider momentan nur teilweise,wegen den schmerzen.... und leider bin ich so ein mensch der sich im krankenhaus nicht erholen kann.... ich hasse krankenhäuser :-( bin jetzt in behandlung bei meiner Frauenärztin muss jeden dritten tag zu ihr.... da schait sie im us ob alles ok ist.... und ich bekam antibotikum.... und muss alle 2 stunden temperatur messen.... wenn die temp auf 39 steigen sollte muss ich ins KH aber bis jetzt hatte ich glück.. :-)jetzt meine frage an euch ...wer hatte auch ein KS und so probleme wie ich damit habe....????? wie lange dauerte der heilungsprozess bei euch...... wär lieb wenn ihr mir auch euren verlauf vom KS schildernt könntet wenn ihr damit soooo probleme habt oder hatte.... dank euch ganz lieb im voraus....#liebdrueck
lg Ayla83+ Latoya-Cherine#baby und Papa

Beitrag von kutschelmutschel 16.05.11 - 00:22 Uhr

hallo ayla...

ich hatte bisher zwei KS, der erste ging gut, der zweite ging schief. aber so richtig schief, alles was nur schief gehen kann...ich lag in den presswehen, hatte wahnsinns schmerzen trotz pda und was war der auslößer? ich hatte einen riss in der gebärmutter, die alte narbe ist gerissen...nach der op, die "nur" 4 1/2 stunden gedauert hat, brauchte ich insgesamt 9 wochen antibiotika, musste 9 wochen jeden tag zum chirurgen gehen um meine narbe ausstopfen zu lassen...ich hatte mir im KH die streptokokken in die narbe geholt #augen

naja, ende vom lied: ich wäre erst fast beim KS gestorben, danach fast an der infektion, habe immernoch zwei lochähnliche narben in der KS durch die streptokokken infektion und ein lebenslanges trauma...weil ist ja noch mehr schief gegangen, die wundheilungsstörungen waren das leichteste problem...

und ich hatte auch wochenlang fieber, über 39, fast schon 40 grad und wollt auch nicht ins KH gehen, wo sie mir das angetan haben...ich habe meinem körper und der chirurgin vertraut und bin damit gut gefahren...

lg, melle + #ei 15.ssw #verliebt

Beitrag von sunnygirl1978 16.05.11 - 13:23 Uhr

Weiß nicht ob du dich mit Hompöopahtie auskennst aber hol dir mal ganz schnell Arnica C30 Globuli.

Fördern die Wundheilung.