An alle Mamas von Bauchschläfern (Frage)

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von kanojak2011 15.05.11 - 20:04 Uhr

Guten Abend,

mein Sohn, bald 6 Monate schlief von Anfang an auf dem Bauch, weil es sonst nicht ging. Jetzt ist er fast 6 Monate und in der heutigen Nacht starte ich ein Versuch, wie es denn so sein wird, wenn wir ihn auf den Rücken legen. Jetzt ist er friedlich auf dem Rücken eingeschlafen und ich bin einfach nur noch gespannt.

Wenn eure Kinder jünger sind, plannt ihr eigentlich vor zu einem späterem Zeitpunkt sowas ähnliches oder läßt ihr die Kinder bis zum geht nicht mehr so.

Wenn eure Kinder älter sind, habt ihr je sowas ähnliches versucht. Wie ist es denn ausgegangen ?Wenn ja und ihr wart erfolgreich, in welchem Monat habt ihr es versucht ?

Ich würde mich über einen Austausch mit euch sehr freuen!

LG

Beitrag von mama-sein-ist-toll 15.05.11 - 20:09 Uhr

Mein Sohn war bis 6 Monate friedlicher Rückenschläfer. Jetzt schläft er am liebsten auf der Seite und hält sich am Gitter fest. Ganz schlimm sind die Nächte, wenn er versucht, sich auf den Bauch zu drehen. Klappt mit Schlafsack nicht so recht. Dann ist er am maulen und schreien. Wache mindestens 3 mal auf, um ihn richtig hinzulegen oder die Beine im Schlafsack zu befreien. Ist immer alles verdreht. Oder ein Arm ist eingeklemmt.... Oder er will sich hinlegen und haut sich den Kopf gegens Gitter.... Irgendwas ist immer :-)

Beitrag von hannih79 15.05.11 - 20:13 Uhr

Hallo,

so richtig verstehe ich deine Fragen nicht, antworte aber trotzdem mal auf gut Glück :-p

Unser Mäuschen hat anfangs nur auf dem Rücken geschlafen, und wir haben sie nie auf den Bauch zum Schlafen gelegt.
Irgendwann konnte sie sich von allein drehen und hat sich ihre Schlafposi selbst ausgesucht.

KAnn dein Sohn sich noch nicht drehen ?

Beitrag von kathrinmaus 15.05.11 - 20:15 Uhr

Hallo,

also mir erschließt sich der Sinn des ganzen im Moment nicht.#kratz
Warum soll er denn jetzt auf dem Rücken schlafen?

In dem Alter konnte sich meine Maus drehen, seitdem schläft sie einfach so, wie es ihr passt.

VG Kathrin

Beitrag von kleineelena 15.05.11 - 21:32 Uhr

#kratz so ganz verstanden hab ich jetzt deine Frage auch nicht, aber bei uns ists so:

Bevor sich meine Maus drehen konnte war sie eine Rückenschläferin. Seit sie das Drehen perfektioniert hat und sich in ihrer mini-Wiege samt Schlafsack drehen kann, ist sie zur echten Bauchschläferin mutiert.
Soll heißen, ich leg sie zum schlafen auf den Rücken in die Wiege und ich bin noch nicht zur Tür raus und sie hat sich rumgewurschtelt. Gehen wir ins Bett, dreh ich sie wieder auf den Rücken rum, wacht sie morgens auf ist das erste was sie tut, sich wieder auf den Bauch drehen.

Ich denke, in dem Alter wo dein Sohn jetzt ist, kannst du es bald nicht mehr ändern in welcher Position er einschläft.

Viele Grüße

Beitrag von kanojak2011 15.05.11 - 22:22 Uhr

Ah, alles klar. Ich ging davon aus, dass hier jede die SIDS-Problematik kennt.

Ich kenne die Statistiken für bestimmte Lebensmonate. Für mich stand nie fest: ist mein Kind einmal zum Bauchschläfer geworden, lasse ich es so die ganze Zeit. Ebe nwegen der Problematik.

Mein Experiment hat sich aber gerade erledigt, geht leider nicht.

Ich bedanke mich trotzdem für eure Antworten.

Und nein, mein Kind kann sich noch nicht selbständig drehen..

Beitrag von kleineelena 16.05.11 - 12:00 Uhr

#kratz "das hier jeder die SIDS-Problematik kennt" #klatsch

Natürlich kennen wir die alle. Deswegen dreh ich meine, wenn wir schlafen gehen wieder auf den Rücken, da merkt sie es nicht ;-) Klar ist es was anderes wenn du ihn zum besseren schlafen auf den Bauch drehst, da hätte ich auch mit meinem Gewissen zu kämpfen. Als meine sich das erste mal zum schlafen auf den Brauch gedreht hat, war ich bestimmt alle Minuten im Kizi und ab nach dem rechten geguckt...
Kannst dir ja zur Not so ein Angel Care holen.

Im Übrigen, habe ich so meine Zweifel ob du mit Rückenschlafen SIDS verhindern kannst. Sicher minimiert es das Risiko, aber ganz "ausschalten" läßt es sich mit sicherheit nicht.

Viele Grüße
Isabelle, die sogar ein Nestchen im Kinderbett hat #schock