kürzeren Zyklus durch Tee?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kitty.1981 15.05.11 - 20:37 Uhr

Hallo Mädels, meine Frage ist, ich lese immer wieder, dass Himbitee und Frauenmanteltee gut ist für Eireifung und Gebärmutterschleimhautaufbau usw. UND das die sehr lange Zyklen verkürzen, hier meine Frage, wenn ich einen normal Langen Zyklus habe wird dann mein "normaler" Zyklus auch kürzer???
Danke schon mal
LG Gaby

Beitrag von dugong30 15.05.11 - 20:43 Uhr

Also ich habe mal den Kindlein Komm tee getrunken und der hat meinen Zyklus nur verlängert!

Gruß

Beitrag von befana 15.05.11 - 21:36 Uhr

Hallo Gaby,

also soweit ich weiß, sollen die Tees den Zyklus regulieren. Also "kann" ein zu langer Zyklus verkürzt werden und ein zu kurzer Zyklus verlängert werden. Ich denke mal, daß ein normaler Zyklus auch normal bleiben wird. Mir tun die Tees auf jeden Fall gut, habe keine Mensschmerzen und mein ES hat sich auch endlich um ein paar Tage nach vorn verschoben.

LG Steffi :-)