Honig -Frage .... Hilfe!!!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sannifee83 15.05.11 - 21:12 Uhr

Hallo,

hatten heute unseren kleinen Schatz (20 Wochen) bei der Schwiegermama.

Da er momentan sehr gerne den Löffel in die Hand nimmt und auch schon erfolgreich ein bisschen Brei verzehrt, dachte sich meine Schwiegermutter:

Warum nicht heute nachmittag ein bisschen Joghurt?

:-[

Aber das schlimme an der Sache, es war griechischer Joghurt mit Honig!#schock#schock#schock
Gegessen hat er nach ihrer Aussage den halben Becher.:-(

Kann da jetzt was passieren?#zitter#zitter#zitter

Sanni

Beitrag von zottelrigge 15.05.11 - 21:29 Uhr

natürlich wird empfohlen, kindern im ersten lebensjahr kein honig zu geben.

aber ich denke, das risiko ist relativ gering, dass da jetzt was passiert von einem mal, denn säuglingsbotulismus (das kann honig auslösen) ist eine seltene krankheit (siehe http://www.aerztekammer-bw.de/15/02gesundheitstipps/g_m/honig.html) !

im zweifelsfall kiA aufsuchen.

lg

Beitrag von elistra 15.05.11 - 21:37 Uhr

die frage wäre jetzt, war der honig erhitzt? oder war er roh.

erhitzter honig ist nicht schädlich, nur in rohem honig können diese bakterien vorkommen. ruf doch morgen früh beim hersteller an und frag nach.

Beitrag von sternschnuppe-72 16.05.11 - 08:40 Uhr

Huhu,

kannnst Deiner Schwiegermama ja mal sagen, dass das mit Honig tödlich enden kann. Und das Risiko will man denke ich nicht eingehen...
GLG