Benötige Hilfe zum Thema Hochstuhl...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von miri83 15.05.11 - 21:13 Uhr

Guten Abend zusammen,

wir haben noch den einen oder anderen Gutschein hier "rumliegen" und wollen eine sinnvolle Anschaffung vornehmen - was uns noch fehlt ist ein Hochstuhl.

Wir hätten gerne so etwas mit Schale, denn ich denke mir, dass die Kids nicht gleich mit dem Beikoststart sitzen können. Wann haben eure angefangen zu sitzen?

http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB/10000-10020-%2836023,58227,124045%29/-124045.htm

Was haltet ihr von diesem "Teil" und von welcher Marke gibt es das noch?

Danke & viele Grüße

Miri mit Milo #verliebt

Beitrag von jessi201020 15.05.11 - 21:17 Uhr

würde dir den empfehlen

http://www.google.de/products/catalog?hl=de&q=polly+magic+hochstuhl&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.&um=1&ie=UTF-8&tbm=shop&cid=17372153791520419496&sa=X&ei=pybQTdL8OsOXOt-6kZIN&ved=0CDcQ8gIwAA&biw=1600&bih=799#

den haben wir auch, ist super klasse... die Kleinen koennen dadrin liegen halb sitzen und richtig sitzen


LG

Beitrag von sanma78 15.05.11 - 21:27 Uhr

wir haben den peg perego- prima papa. Der ist zwar nicht ganz billig, aber super. Wir haben ihn gebraucht erworben. Da hat unser Kleiner in der Liegeposition schon mal gelegentlich ab 3 Monate drin gelegen mit nem normalen Sofakissen... Und hat ausgereicht bis ca 2 Jahre.
Kann ich nur empfehlen :-)
LG sanma

Beitrag von miri83 15.05.11 - 21:32 Uhr

Danke, aber wir hätten schon gerne etwas aus Holz...

Beitrag von sanma78 16.05.11 - 12:29 Uhr

Dann bleibt wohl wirklich nur der Babyaufsatz von Stokke... ansonsten haben wir nach dem Peg Perego einen Holzhochstuhl von Kettler "Tipp-Topp" gekauft. Der ist auch in der Höhe zu verstellen und hat im Gegensatz zum Trip Trap noch Armlehnen- find ich besser- zusätzlich Schutz zur Seite. Aber für ein Baby ja noch nicht geeignet !!!!!
LG sanma

Beitrag von kleineelena 15.05.11 - 21:47 Uhr

Hallo Miri
schickes Teil und wenn ihr wirklich einen aus Holz wollt, ist meines Wissens wirklich so ziemlich Stokke der einzige Holzstuhlhersteller mit Babyschale.

Ich persönlich würd das aber nicht kaufen, da bist du mit allem drum und dran, also Stuhl, Babyschale, Sitzverkleinerer, Sitzeinlage bei gut und gerne 300-350 Euro.

Ich füttere meine Kleine (7Monate) in der Babyschale, die steht ja eh hier rum und wenn wir essen liegt sie in ihrer Wiege, die kann ich überall hin rollen.

Viele Grüße
Isabelle

Beitrag von klaerchen 15.05.11 - 22:10 Uhr

Ich bin von Stokke absolut überzeugt! TrippTrapp, Sleepi und Co. sind absolut ihr Geld wert!

Ob man aber wirklich die Babyschale braucht, weiß ich nicht.

Beitrag von nsd 16.05.11 - 08:09 Uhr

Hi!
Wir haben uns den Slex von Brevi geholt. Wir haben mit 5,5 Monaten mit Beikost gestartet und Fiona sitzt im normal Stuhl. Meine Hebamme hat gesagt, dass die Kinder zum Breiessen aufrecht (relativ) sein sollen (kann auch auf dem Arm sein). Sie meinte, solange es nur für ganz kurze Zeit ist, könne man die Kleinen auch in einen Hochstuhl setzen. Die ersten Breiaktionen sind relativ kurz.
Ich finde die Schale etwas teuer und sieht relativ klein aus. Kauf dir lieber eine günstige Wippe.