Liebe Flaschenmamis,ist für euch dieses LCP in d Milchnahrung wichtig?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von evylein85 15.05.11 - 21:51 Uhr

Hallo,

ich überlege wegen diesen LCP in der Säuglingsmilchnahrung zu wechseln.
Wir füttern Bebivita zu und da ist es ja nicht drinnen.

Würden jetzt zu Hipp Wechseln.

Aber ich trau mich nicht so richtig weil er Bebivita gut verträgt.

Ist dieses LCP auch wirklich soooo wichtig? Ich mein, viele Hersteller haben das ja nicht drinnen und die Kinder sind später auch nicht dumm (wenn ihr wisst was ich meine)

Ach man, ich weiß nicht was ich machen soll, man möchte ja nur das Beste für sein Baby. Hm... hat wer nen Tipp?

Beitrag von sarahjane 15.05.11 - 22:30 Uhr

Wenns finanziell und gesundheitlich möglich ist, sollte man schon LCP-haltige Milch füttern (wenn sie vom Kind vertragen wird).

Beitrag von crazyobb 15.05.11 - 23:19 Uhr

Hallo, also ich füttere auch Bebivita, hatten vorher Hipp, aber die hat er nicht so gut vertragen. Ich denke nicht, dass deshalb unsere Kleinen dumm werden ;-)

Beitrag von tina-mexico 16.05.11 - 10:45 Uhr

Wir geben Hipp Combiotic (vorher Plus) und sind zufrieden. Meine hat die von Anfang an prima vertragen.

Beitrag von 7456982536 16.05.11 - 12:21 Uhr

Hallo!

Also ich habe mich informiert, als es akut war, ich also zufüttern musste. Nach etlichen Recherchen bin ich bei Hipp BIO Pre gelandet, weil mit die LCP-haltige Milch wichtig war. Genauso wie Lactose als einziges Kohlenhydrat und die biologische Herstellung. Diese (und auch die anderer Hersteller) Milch kommt der MuMi am nächsten von der Zusammensetzung her. Da ich leider schon ab der 3.Woche zufüttern musste, war mir das sehr wichtig.

Wenn dein Kleiner Bebivita gut verträgt, würde ich wahrscheinlich auch nicht wechseln. So ne Umstellung ist ja auch fürs Baby nicht immer ein Spaß.

Wie kommst du denn jetzt dadrauf? Wie lang fütterst du denn schon zu?

LG!!