Frage zu Analsex bei Sexverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gwenni77 15.05.11 - 21:55 Uhr

Guten Abend.

Nach längerer Recherche hier hab ich zwar haufenweise was über Analsex gelesen, aber nichts auf mein Anliegen.

Ich bin jetzt in der 28. SSW und hab bei der letzten Gyn-Untersuchung den dringenden Rat erhalten, dass ich sexuell sehr zurückhaltend sein soll (durch die Blume: Gar keinen Sex für die nächsten 10 Wochen! *heul*), da sich mein MuMu auf 3 cm verkürzt hat. Orgasmus darf ich auch keinen haben, weil ja da der MuMu sich dann auch ordentlich bewegt.

Jetzt meine Frage: Wäre dann anal möglich? Mir ist es auch angenehm, ich muss nicht unbedingt zum Höhepunkt kommen und ich kann meinem Mann etwas Schönes "antun". ;-)
Da ist ja der MuMu dann außen vor und wird ja nicht "bearbeitet".

Wer von Euch würde das "Risiko" eingehen? Oder muss ich jetzt wirklich 10 Wochen warten? Was für eine Durststrecke! #schmoll
Oder wärs doch ok?
Ich möchte meinen Gyn nicht wirklich fragen, denn der ist von der alten Schule und irgendwie ist mir das ihm gegenüber peinlich, obwohl ich eigentlich med. nicht auf die Klappe gefallen bin... :-p

Danke für die Antworten, sofern welche kommen. ;-)

Beitrag von nickycuz 15.05.11 - 22:00 Uhr

also ich hab keine ahnung und würde das risiko nicht eingehn. da würde ich ganz drauf verzichten oder meinen mann mit der hand befriedigen!

Beitrag von francie_und_marc 15.05.11 - 22:00 Uhr

Hey!

Also ich kenne mich mit Analsex nicht aus. Ist eine der Praktiken die nicht unbedingt unsere ist. ;-) Aber schau mal hier ist ein Bild wie nah Darm und Gebärmutter eigentlich sind.
http://www.netdoktor.at/images_neu/content/anatomie_frau3.gif
Also mir wäre es zu gefährlich. Du kannst deinen Mann doch auch so verwöhnen ohne Penetration. Und die paar Wochen sind im nu rum.

LG Franca

Beitrag von jada1983 15.05.11 - 22:00 Uhr

Hmm, also ganz ehrlich, ich würde es nicht machen. Ich hab auch "Sexverbot", jedoch kann man den Mann auch anders befriedigen.

In keinster Weise bin ich im Moment scharf drauf, weil ich weiß, es würde dem Krümmel schaden. Also Sex oder einen Orgasmus eben.

Alles Gute.

Beitrag von juice87 15.05.11 - 22:01 Uhr

ich würde es lassen..wenn du dann doch zum höhepunkt kommts,dann zieht sich auch alles zusammen.lg

Beitrag von germany 15.05.11 - 22:01 Uhr

Hallo,

also dein Mumu ist nicht verkürzt sondern dein Gebärmutterhals;-)
Ich würde es mit dme GV komplett lassen, denn schon alleine die Kontraktionen beim GV könnten zur Folge haben das er sich weiter verkürzt. Ich musste 2 Wochen im kkh liegen deswegen.

Halt dich an das Verbot, ich würde das Risiko nicht eingehen. Deinem Mann kannst du auch auf andere Weise etwas Gutes tun. Euch ist nicht geholfen wenn der Krümel eher kommt oder du im kkh landest.


lG germany, 31.ssw#huepf

Beitrag von bubu007 15.05.11 - 22:02 Uhr

oh man ey... #klatsch

das is jetzt nich dein ernst oder????
vielleicht solltest du drüber nachdenken, wie wichtig dir dein kind ist, und nich der sex...#contra

Beitrag von gwenni77 15.05.11 - 22:10 Uhr

Warum glaubst du eigentlich, dass ich das hier reinstelle? Weil ich mir eben Gedanken über mein Kind mache. Sonst hätte ich nicht die Überlegung angestellt, oder meinst du nicht?
Ich hätt es auch lassen können und einfach meine Kopf durchsetzen können... Aber nein, ich hab mal nachgefragt, was Eure Meinung ist und bekomm von dir gleich eins mit der Keule rüber.
Danke, vielen Dank, denn ich bin echt ein kleines dummes Mädchen!
Hab vom Leben null Ahnung und bin erst seit gestern auf diesem Globus unterwegs.

Beitrag von bubu007 15.05.11 - 22:17 Uhr

so kommts einem vor...:-[

Beitrag von muehlie 15.05.11 - 22:31 Uhr

Ich finde dich ganz schön anmaßend. Dass du die Beweggründe für die Frage nicht verstehst, ist allerdings wohl eher ein Zeichen für deine jugendliche Dummheit und Einfalt als - wie du vielleicht meinst - für deine Reife und Weitsicht. #augen

Beitrag von mike-marie 15.05.11 - 22:43 Uhr

Nicht alle sind so einfältig in den alter #rofl

Beitrag von muehlie 15.05.11 - 22:49 Uhr

Nein, das weiß ich. Und Gott sei Dank ist es so.

Beitrag von mike-marie 15.05.11 - 22:02 Uhr

Dir ist es peinlich deinen Gyn zu fragen der dich quasi inn und auswenig kennt aber in einem Forum ist es ok #schock

#rofl #sorry

Also ich bin ehrlich gesagt überfragt #kratz ICH persönlich würde auf jeglichen Sex verzichten, was sind 10 Wochen wenn man dafür ein gesundes Baby im Arm hat ;-)
Und wenn ihr es nicht aushalten wollt würde ich wirklich den Gyn fragen.

Lg #klee

Beitrag von gwenni77 15.05.11 - 22:14 Uhr

Mein Gyn kennt mich erst seit Anfang Jan. Vorher war ich bei einem anderen Arzt, der mich wirklich seit vielen Jahren kennt, der ist aber zu weit weg von mir, darum musste ich für die SS wechseln.

Es geht mir um sein Alter. Ich weiß nicht... Würdest du mit einem Mann im Großvateralter über Sex reden? Ich eigentlich nicht, ist mir irgendwie unangenehm.
Aber gut. Vielleicht werde ich mich dann doch überwinden müssen und mal mit ihm reden.

Beitrag von mike-marie 15.05.11 - 22:28 Uhr

Es geht ja nicht um eine "normale" Sexfrage sondern es ist ja schwangerschaftsbedingt. Du bist doch nicht auf den Mund gefallen oder? Einfach raus mit der Frage #pro
Und was das alter angeht. Mein erster FA bei dem ich als junger Teenie war, war auch weit über 60 und was cool drauf.

Beitrag von meandco 15.05.11 - 22:03 Uhr

#kratz

also sexverbot ist eigentlich deutlich oder? und hängt ja auch am beckenboden ...

also ich würd mir auch was ungefährlicheres überlegen - und 10 wochen ist jetzt auch keine katastrophe, es geht um euer baby!!!!

lg

Beitrag von hebigabi 15.05.11 - 22:16 Uhr

Genau die gleiche Frage wurde doch letzte Woche schon gestellt- fast original genauso - warst du das nicht schon?

Da gabs schon jede Menge Antworten zu.

Gabi

Beitrag von gwenni77 15.05.11 - 22:17 Uhr

Äh... nö. Die Überlegung ist mir erst heute gekommen.

Beitrag von mike-marie 15.05.11 - 22:28 Uhr

Hast du einen Link?

Beitrag von hebigabi 16.05.11 - 07:20 Uhr

Ich find den über die Urbia Suche nicht- allerdings finde ich über die so gut wie nie einen Beitrag, auch meine eigenen nicht , wenn sie schon länger her sind.

Aber der Wortlaut kommt mir tierisch bekannt vor.

LG

Gabi

Beitrag von goldengirl2009 16.05.11 - 07:45 Uhr

Guten Morgen Gabi,

meinst Du diesen Beitrag ?

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=38&tid=3137855

Gruß

Beitrag von hebigabi 16.05.11 - 07:50 Uhr

Jo- das isser ;-) - wie findest du sowas, ich hab da echt ein Problem mit?

LG

Gabi

Beitrag von goldengirl2009 16.05.11 - 08:10 Uhr

*lach* habe einfach in dem Thema ein paar Seiten zurückgeblättert.

Gruß

Beitrag von meandco 15.05.11 - 22:23 Uhr

ach ja ..

zu solchen themen fällt mir immer das hier ein #schwitz

wer mal lachen will:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=15&tid=1134563

viel spaß;-)

me

Beitrag von gwenni77 15.05.11 - 22:32 Uhr

Ach du Schande...
Ich glaub, ich hätt mich nicht beherrschen können, sondern wäre vor Lachen wahrscheinlich durch den Raum gekugelt.
Dann hätte ich mich bei der Asiatin wahrscheinlich bedankt, dass sie mich so dermaßen zum Lachen gebracht hat.

Was ist das denn? Selbst ich, die hier gefragt hat, würde bei der Entbindung definitiv NICHT auf so eine Idee kommen. Vor allem, als Entbindende hast du gar keine Zeit, geschweige denn die Muße, dich darauf zu konzentrieren.

Aber ich hätte die Hebamme gerne gesehen, wenns dann zur Geburt kommt und Mann und Frau sich in der Wanne oder auf dem Entbindungsbett "vereinen"... Oh wei... Was für ein Bild.

*kicher*

  • 1
  • 2