Schwangerschaftssymptome sofort (seit Eisprung)...?!?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von stennie 15.05.11 - 22:00 Uhr

Habe bereits eine 2 jährige Tochter und jetzt wollen wir das zweite Kind "auf den Weg schicken". Habe erst vor einem Monat die Pille abgesetzt, und dachte es wird wohl ein wenig dauern, da es bei unserer Tochter ja auch ein halbes Jahr gedauert hat bis ich schwanger war. Jetzt hatte ich ca vor einer Woche meinen Eisprung und fühle mich seitdem komisch. Es zieht im Bauch, mir ist ein wenig übel usw..... Kurzum: ich fühle mich wie damals als ich mit meiner Tochter schwanger war. Allerdings haben da die ersten Symptome (ziehe im Bauch) erst nach 4-5 Wochen angefangen.
Ich kann mir nicht vorstellen dass ich schon schwanger bin, und vor allem kann ich mir nicht vorstellen dass ich es sofort derart merken würde....
Was sagt ihr dazu??? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? SS sofort zu spüren bekommen oder Beschwerden nach dem Absetzten der Pille?
Da ich irgendwie nicht so richtig an eine SS glaube mache ich mir langsam Gedanken was es sonst sein könnte.
Auf meine Tage muss ich mindestens noch eine Wo warten....viel Zeit also sich verrückt zu machen.
Liebe Grüße an alle die wie ich grad verwirrt und ratlos sind ;-)

Beitrag von muddi-88 15.05.11 - 22:10 Uhr

laut meinem FA sind die symtome für eine ss in der 2 ss früher ich hatte meinen Es vor 5/6 tagen und ich habe das gefühl ich habe muskelkater im unterleib und ständig leichte übelkeit

ich drücke dir die daumen das es bei euch so zügig klappt


lg muddi

Beitrag von stennie 15.05.11 - 22:16 Uhr

Danke und dito!
Wir scheinen in der gleichen Situation zu stecken...
Alles Gute dir!

Stennie

Beitrag von katie1387 15.05.11 - 22:18 Uhr

hallo,

juhuuu ich bin nicht die einzige, mir geht es genauso seit 1 monat pille abgesetzt hab schon ne tochter mit 3 jahren und ES hatte ich am 9ten und seitdem is mir übel leichtes ziehen im bauch und totale stimmungsschwankungen. muss auch noch ne woche warten bis meine tage kommen.

Also können wir zusammen zittern und hoffen :-)

lg Katie

Beitrag von stennie 15.05.11 - 22:31 Uhr

Hervorragend! Es ist so schön "Leidensgenossinnen" zu haben!
Ich dachte schon ich spinne und diese SS Symptome sind Einbildung weil ich es mir so wünsche wieder schwanger zu sein...
Aber wenn es anderen auch so geht......
Hab mich gar nicht getraut es irgendwem zu erzählen, außer meinem Freund natürlich.
Lasst uns gemeinsam zittern und hoffen!

LG, Stennie

Beitrag von d-nies 15.05.11 - 22:24 Uhr

Hallo #winke

Ich geselle mich auch dazu... Hatte meine ES vor einer Woche und seit 3-4 Tage ist mir unterschwellig übel und ich bin total zickig und reizbar (kenne mich so gar nicht!!!). Ziehen im Unterleib habe ich auch...

Kann alles und nichts sein...

Hibbel mit Euch #schein

Schönen Abend und liebe Grüße
Denise

Beitrag von cybelle2 15.05.11 - 23:34 Uhr

Ich geselle mich auch mal dazu :) Wir üben auch am 2. Kind, allerdings habe ich seit der geburt (knapp 2 Jahre) gar nicht verhütet, sondern nur grob den Zyklus im Auge gehabt.
ES war schon vor einem halben Monat, trotzdem dauert es immer noch fast 1 Woche bis zum Beginn der Tage ... Sch. langer Zyklus. ..

Es zieht seit 3-4 Tagen schon reichlich im Unterbauch, außerdem hab ich ohne Ende Kreislaufprobleme. Müde bin ich auch ewig, gehe allerdings auch oft spät ins Bett. ... Die Brüste tun ein bisschen weh - vor allem, wenn mein Sohn sich über mich hängt. War früher nie ...

Ich versuche mir nun schon die ganze Zeit einzureden, dass das nix ist und bald meine Regel kommt. Hab keine Lust auf Enttäuschungen :(

Ahhhhhhhhh ich brauch jemanden, der mir sagt, dass ich nicht schwanger bin ;) Beim letzten Mal war ich so im Stress, dass ich Null Vorzeichen hatte. Aber jetzt entdecke ich schon so ein paar Parallelen zum Beginn der Schwangerschaft. Allerdings kann man sich die auch prima einreden.

lg, sandra

Beitrag von cybelle2 17.05.11 - 15:29 Uhr

So, bei mir hat es sich gerade erledigt ... Auf ein Neues :(

Aber viel Glück euch, vielleicht hat es ja geklappt :)

Beitrag von pipi000 15.05.11 - 23:35 Uhr

Hallo...
also ich habe das saeit letzten monat schon war eine woche über meine nms und dann kamen nach 1,5wochen so komische bltutung wenn ich auf klöchen war das war aber auch nur am papier zwei tests gemacht beide neg. aber die symphtome sind trotzdem alle noch da..
wir machen einfach ganz normal weiter und ich werde es ja nächsten monat sehen ...
mach mich zwar ab und an noch verrückt aber denke immer positiv =)
ich drücke euch allen die daumen das es bei euch klappt ^^
lieben gruß eure pipi

Beitrag von jangina 16.05.11 - 00:15 Uhr

hallöchen ihr nachtschwärmer #winke

ich möchte euch ja nicht enteuschen
aber es gibt leider das sog. PMS

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4menstruelles_Syndrom

leider mache ich das nach jedem ES durch, immer das Gefühl SS zu sein...

drücke ich natürlich die Daumen,
dass ihr alle #schwanger seit

liebe grüße jangina

Beitrag von cybelle2 17.05.11 - 09:17 Uhr

Ich hatte noch nie Probleme mit PMS. Beschwerden oder Ziehen im Bauch gehen immer erst mit Beginn der Mens los. Deshalb ist es ja auch so nervig ;)

Allerdings zieht es schon kaum bis gar nicht mehr im Bauch, nur die Kreislaufstörungen sind noch heftig ... Bin gespannt, in 2 Tagen wird aber sicher die Ernüchterung kommen ...

lg, sandra

Beitrag von vanessa10130 16.05.11 - 05:25 Uhr

SS-Sympthome vor Einnistung sind nicht möglich.

Auch wenn es die 2. SS ist.

Da du die Pille erst abgesetzt hast, nehem ich an, dass es daher kommt. Gib deinem Körper mal Zeit sich zu regenerieren von den ganzen Hormonen.

glg