8,5 Monate - abendliches Schlafverhalten - Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von schnuppi112 15.05.11 - 22:20 Uhr

Hallo ihr Lieben,

es geht um meine Tochter
- Stillkind -> Brustjunkie#verliebt
- 8,5 Monate
- absolutes Mamakind#verliebt
- Familienbettschläfer
- Schnullerverweigerer#heul

Soweit die Fakten. Bis vor kurzen wurde sie immernoch gepuckt bzw. schläft noch im Packababy, was ich ihr grad abgewöhne. Tagsüber pennt sie an der Brust ein, dann kann ich sie weglegen, oder im Kiwa/Autositz und das Ganze ca. 2x tägl. für 30 Minuten. Soweit so gut, kommen wir ganz gut mit aus. Nachts stört mich ihr Trinken/Nuckeln nicht, das merke ich nicht.
Aber mein Problem sit das abendliche Schlafen, da muss sihc was verändern, ich weiß nur nicht wie und was:
Sie wird umgezogen und in den Sack gesteckt, dann stille ich sie in den Schlaf (im Wozi) und bringe sie in mein Bett. Ich muss aber meist 2-4 Mal wieder hin rennen, weil sie merkt, dass ich weg bin. Ich leg mich daneben, sie nuckelt (selten trinkt sie) und pennt wieder - bis ich wieder gehe. Sie braucht mich also als Nuckelersatz, merkt durch das fehlende Nuckeln, dass ichw eg bin und weint. Ich mag aber nicht jeden Abend ständig wieder hinrennen müssen, möchte doch auch mal wieder nen Film schauen :-(
Habt ihr ne Idee, wie ich das verändern kann, ohne dass ich sie schreien lassen muss?

LG
Sandra

Beitrag von kikiy 15.05.11 - 22:30 Uhr

Ich würde zunächst versuchen, nicht noch den Ortswechsel vor dem Schlafengehen zu haben. Still sie doch im Zimmer wo sie auch schlafen wird.
Des weiteren würde ich ihr nicht da Pucken nun abgewöhnen,wo sie derzeit unruhiger zu schlafen scheint. Wenn du beim einschlafen daneben liegst,versuch mal zu warten bis sie wirklich in der Tiefschlafphase ist,dann versuch zu gehen.Leg ein getragenes T-Shirt in ihr Bettchen.

Wenn das nichts bringt,dann sag dir einfach dass sie in einer Phase ist,in der sie viel mehr wahrnimmt und viel neues lernt! Das kann auch zu unruhigem Schlaf führen! Meine Tochter hat in diesem Alter nachts fast kaum geschlafen. Aber Phasen gehen ja zum Glück IMMER vorbei!

LG #winke