Kondom in Scheide gerutscht

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von frederike170179 15.05.11 - 23:42 Uhr

Hilfe, ich brauch mal dringend eine Antwort von Erfahrenen Pille-danach Nutzern

Uns ist beim GV das Kondom abgegangen und in die Scheide gerutscht, so dass praktisch alles daneben ging. Gemerkt haben wir es erst hinterher. Ich befinde mich gerade im Zeitraum des eisprungs... 72 std. soll die Pille danach Zeit haben, zu wirken, ich will sie mir morgen früh gleich verschreiben lassen (es ist "eben" erst passiert). Wenn ich den ES schon hatte....wirkt sie dann noch? Kann mir der Allgemeinarzt eine verschreiben? Mein Frauendoc hat Urlaub...

Bitte nur ernste Antworten und an die Moralapostel: Ich bin verheiratet und wir haben zwei Kinder, das letzte ist gerade erst ein Jahr geworden und ich stehe im Jobwechsel... wir waren nicht unvorsichtig aber das ist uns noch nie passiert....

Beitrag von locky1980 16.05.11 - 04:48 Uhr

Hallo.

Ich musste die Pille danach noch nicht nehmen, aber vielleicht bringt dir dieser Link etwas:

http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungspannen/pille-danach/#c694

Unter anderen steht dort:


Schnell handeln

Da die „Pille danach“ verschreibungspflichtig ist, muss nach einer Verhütungspanne möglichst schnell eine Frauenärztin, ein Frauenarzt oder eine Beratungsstelle aufgesucht werden. Am Wochenende oder an Feiertagen stehen auch Notdienste oder die (frauen)ärztliche Ambulanz einer Klinik zur Verfügung. Dort kann man sich auch zu Verhütungsmethoden beraten lassen, um zukünftige "Pannen" zu vermeiden.


Die Kosten

Die "Pille danach" mit dem Wirkstoff Levonorgestrel kostet zwischen 16 und 18 Euro, mit dem Wirkstoff Ulipristal rund 35 Euro. Bei gesetzlich versicherten Frauen unter 18 Jahren übernimmt die Krankenkasse die Kosten komplett. Vom 18. bis zum 20. Geburtstag fallen die Rezeptgebühr und gegebenenfalls noch eine Zuzahlung bei Pillen an, deren Apothekenverkaufspreis über dem von den Kassen erstatteten Betrag liegt.
^
Infotelefon pro familia

Das Infotelefon von pro familia bietet zuverlässige Informationen über die "Pille danach" in vier Sprachen (Türkisch, Russisch, Englisch, Deutsch). Dieser Service der pro familia besteht aus einer automatischen Ansage rund um die Uhr unter der Nummer 0 18 05 / 77 63 26 (14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz).