Telekom will Geld für...

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von gitti140471 16.05.11 - 00:06 Uhr

eine Rechnung aus Anfang 2008!!!! Es ging dabei um 49,- noch was...naja irgendwie vergessen dann kam nix mehr und nun kommt eine Rechnung im Jahr 2011 - inzwischen schon 94,02€ - Sie bieten mir sogar "netterweise" einen Vergleich an von 56,41€ (wie nett von denen!:-[)

Mal ehrlich, ist das nach 3 Jahren nicht schon verjährt, oder muß ich wirklich zahlen?

Freu mich über Antworten!

Danke und nen LG Gitti

Beitrag von weltenbuergerin2 16.05.11 - 00:54 Uhr

Kam die Rechnung von Rechtsanwalt Seiler und Konsorten?

Beitrag von gitti140471 16.05.11 - 07:32 Uhr

Ja genau! Seiler & Kollegen, wieso?

Beitrag von klumpfussindianer 16.05.11 - 07:46 Uhr

http://lmgtfy.com/?q=Seiler+%26+Kollegen+Betrug+

deswegen!


Das sind Betrüger

Beitrag von gitti140471 16.05.11 - 07:56 Uhr

Also gar nicht reagieren?

Beitrag von klumpfussindianer 16.05.11 - 08:23 Uhr

Doch.

Forderungsaufstellung einfordern. Wenn du dir sicher bist das du keine Schulden mehr bei denen hast, freundlich antworten, das das unberechtigt ist, und kawatinas Rat befolgen.

ICh hab die damals angeigt, aber bei mir kamen abndauernd irgendwelche absurden Forderungen von denen ins Haus geflattert.....seid dem habe ich Ruhe vor denen.

Beitrag von kathi.net 16.05.11 - 09:02 Uhr

Mit solchen Aussagen wäre ich sehr vorsichtig!

So wie die TE schreibt, sind ja tatsächlich noch offene Forderungen vorhanden und dann wäre es mitnichten Betrug!

Beitrag von novalination 16.05.11 - 17:42 Uhr

Das sind keine Betrüger, das sind die anwälte der deutschen telekom!

Beitrag von kawatina 16.05.11 - 20:59 Uhr

Genau ..und das sind exakt die Anwälte des rosa Riesen, die gerne unberechtigte Forderungen eintreiben - gerade bei Kunden, die sich erdreistet haben, einen anderen Anbieter zu wählen...;-)

Beitrag von novalination 16.05.11 - 21:45 Uhr

das sind genau die, die forderungen der telekom geltend machen, wenn kunden einfach nicht bezahlen, weil sie zb keine lust haben zu zahlen ;-)

Beitrag von king.with.deckchair 16.05.11 - 19:28 Uhr

Ich wäre sehr vorsichtig mit solchen Äußerungen!

Beitrag von fred_kotelett 16.05.11 - 20:18 Uhr

Stimmt anonym im Forum über Anwälte lästern ist ja die reinste Todesfalle.

Also Vorsicht.

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 06:17 Uhr

Die Rechnung verjährt erst am 31.12.11.
Wenn sie berechtigt ist, solltest Du sie jetzt so schnell wie möglich begleichen.

Gruß,

W

Beitrag von goldtaube 16.05.11 - 06:58 Uhr

Mit den 3 Jahren hast du recht, aber erst zum Jahresende. Sprich sie haben bis zum 31.12.2011 Zeit den Betrag einzufordern.

Wenn die Rechnung berechtigt ist und du schreibst ja selber du hast das vergessen, dann solltest du zahlen.

Beitrag von kawatina 16.05.11 - 08:01 Uhr

Hallo,

zuerst solltest du ja am Besten wissen, ob noch Forderungen ausstehen.

Falls keine Forderungen ausstehen, Beschwerde über die T- Com an:

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Verbraucherservice
Postfach 8001
53105 Bonn

Keine Bange, du beschwerst dich schon über die Richtigen ;-)

Aber fällt dir hier was auf?

Rechtsanwälte Seiler u. Kollegen

Eppelheimer Str 13
69115 Heidelberg

und Überraschung.......:

Deutsche Telekom AG
Eppelheimer Straße 13-15, 69115 Heidelberg

Beitrag von gothic- 16.05.11 - 09:20 Uhr

hallo.

so wie die anderen schreiben,solltest du dir die sachen mal zuschicken lassen.

ich selbst zahle auch gerade eine alte rechnung bei denen wegen telekom ab.und ich weiss das genau der betrag offen war.

also erst prüfen und dann zahlen oder dagegen angehen.

lg