habe an einem tag 1,5 kg zugenommen!!! Silopo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von natasja 16.05.11 - 07:00 Uhr

Guten morgen!

Ich muss mal eben Frust rauslassen. Ich wog gestern 1,5 kg weniger als heute...Mein Gesicht, Hände und Füße sind geschwollen und ich geh mal von Wasser aus. Bin auch mit Hunger aufgewacht, da kann es wohl nicht am vielen Essen liegen. Aber muss ich mir da wohl gedanken machen? Würdet ihr jetzt sofort den FA anrufen?
Ich finde es immer so ätzend diese Zahlen auf der Waage, auch wenn ich weiß, dass es kein Fett ist.
Lg!

Beitrag von grit102 16.05.11 - 07:22 Uhr

Hallo, also ich wache auch ständig mit Hunger auf, aber ob das am Wasser liegt? hhhmmm
Aber klar ist es, dass Du welches hast, wenn du innerhalb von einem Tag soviel zu nimmst, oder Du hast eben ausgesprochen gut gegessen und das letzte mal als du dich gewogen hast warst Du vielleicht nüchtern, oder hattest viel weniger im Magen?
Ich hab jetzt zum Schluss auch mit Wasser in meinen Füßen zu kämpfen leider :(
Elefantenfüße sagt mein netter Freund immer ;)
Wie weit bist Du denn?
Wenn du noch am Anfang bist, dann würde ich deswegen schon mal zum Arzt gehen...

Beitrag von -timeless- 16.05.11 - 07:45 Uhr

Ich denke nicht das du Grund zur Sorge hast #gruebel

Bei mir läuft das nicht anders momentan. Mal wach ich auf und bin überall geschwollen und hab plötzlich zwei Kilo mehr und dann ists wieder umgekehrt, 2kilo weniger und das Wasser ist verflogen ;-)

Leider wirds grad ziemlich warm und somit speichert der Körper sehr viel mehr Wasser. Das beste was dagegen hilft, ist seeeeeehr viel trinken, salzhaltige Nahrung zu sich nehmen und Solebäder und ab und zu die Beine hochlagern.

Sollte es nicht besser werden, dann aufjedenfall ne Hebamme kontaktieren, die könnte dir mit Akupunktur weiterhelfen.

glg timeless 32.ssw

Beitrag von snuffle 16.05.11 - 09:45 Uhr

Das sind Wassereinlagerungen und zwar wirklich heftige.
Du solltest da mal mir deinem FA drüber sprechen.

LG