bin frustriert

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von claudiratlos 16.05.11 - 08:08 Uhr

seid der Geburt der Kinder hat sich unsere Beziehung so stark verändert. Ich habe 2 Große und Schwere Kinder normal entbunden und seitdem haben wir beim GV nur noch Probleme. Nach der Geburt der Großen vor 4 Jahren war der Sex plötzlich anders.Mein Mann hatte Probleme in mir zu kommen es hat immer Ewig gedauert was Früher so nicht war.Damals ist mir schon ein wenig die Lust darauf vergangen da ich mir vorkam wie eine Gummipuppe auf der man ewig herumpoppen muß. Dann war ich wieder schwanger und unsere Kleine ist nun 2 Jahre alt. Nach dieser Geburt (Dammriß) hat sich nun nochmals alles verändert. Ich fühle mich weit und spüre beim normalen GV nicht mehr soviel. Mein Mann konnte dann überhaupt nicht mehr in mir zum Höhepunkt kommen. Es ging einfach nur noch wenn er mit der Hand bei sich selber nachgeholfen hat und nur die Penisspitze in mir hatte. Das verletzt mich so sehr. Nach beiden Kindern habe ich Rückbildungskurse gemacht und Beckenbodentraining.Meinen Gyn habe ich um Rat gefragt und er sagte das alles in Ordung ist und die Scheide sich zurückgebildet hätte.Meine Hebi nahm das Problem ernst und schickte mich zu einem anderen Gyn, aber auch der bestätigt das es keine Beckenbodenschwäche bei mir gibt. Trotzdem fühlt sich der GV einfach nicht mehr so an wie früher.
Das blöde ist das ich rausgefunden hab das mein Mann deswegen bei einer Prostituirten war bei der er wohl auch schnell gekommen ist.Er hat sich entschuldigt und gestanden das ich ihm viel zu weit geworden bin und er deshalb nicht mehr in mir Kommen kann. Er wollte mal wieder was spüren dabei. Ich habe ihm das verziehen aber bin trotzdem sehr verletzt.Mittlerweile haben wir wieder ab und zu Sex aber leider nur auf andere art. Vaginal geht das nicht mehr und das ist so traurig für mich und für meinen Mann.
Ich fühle mich so schlecht deswegen und weiß nicht mehr was ich noch machen soll.
Der neue Gyn meinte das es bei meinem Mann doch eine Kopfsache ist ob er kommt oder nicht.
Mein Mann befriedigt sich nun auch lieber Selber als das er mit mir schläft. Das tut mir so weh.Aber er vermißt einfach das "enge" Gefühl von Früher.
Was kann man denn noch machen damit die Scheide wieder wird wie früher?
Kommt das noch nach mittlerweile 2 jahren oder bleibt das nun so?
Oder ist es doch eine Kopfsache bei meinem Mann? Wir lieben uns und wollen auch zusammenbleiben aber wir sind nur noch traurig daß das nun so ist.
Ich habe hier mal was von Gewichten gelesen mit denen man trainieren kann bringt das was oder ist das nur Geldmacherei?

Beitrag von carlotka 16.05.11 - 08:28 Uhr

Hast du mit deinem Mann denn drüber gesprochen, dass es eine Kopfsache sein könnte? Wenn ja, ist er bereit das Problem anzugehen?

Beitrag von claudiratlos 16.05.11 - 08:47 Uhr

Ja ich hab ihn darauf angesprochen und er meint das es Blödsinn ist mit der Kopfsache. Er kann nicht kommen weil er keine Reibung spürt und das ist weil ich so weit geworden bin.

Beitrag von miss_zyankali 16.05.11 - 09:08 Uhr

Hm ganz schön hart, aber vllt hab ich ne Idee.. ich hatte mal eine Freundin die hat "Tens Geräte" verkauft, das sind Geräte die bei Harninkontinzenz Beckenbodenschwäche etc eingesetzt werden.. sind leider verhältnissmäßig teuer, aber sollen wohl ganz gut funktionieren..

http://www.tens-reizstrom.de/elektrostimulation-des-beckenbodens-bei-inkontinenz-t-9.html

Wenn dir das zu teuer ist hab ich evtl noch nen Tip, bei den EMS Trainings, ist das gleiche Prinzip du ziehst einen Anzug an und dein Körper bekommt minimale Ströme.. heißt es wird nicht nur der Beckenboden gestärkt sondern auch der Body geformt..


Viel Glück

Beitrag von skm 16.05.11 - 08:44 Uhr

hallo,

lass dich erst mal #liebdrueck.

ich finde deinen mann sehr rücksichtslos. und ich kann dich vollkommen verstehen.

würdest du noch mal zu einem 3. arzt gehen?

das mit der protituierten finde ich nicht korrrekt und das würde ich ihm sicherlich auch nicht so schnell verzeihen, wenn überhaupt. vorallem die begründung find ich dir gegenüber absolut das letzte. er behandelt wirklich wie ne gummipuppe.

vielleicht bildet er sich die weite auch nur ein. der kopf macht manchmal viel kaputt. vielleicht sollte er mal zum doktor.

lg skm

Beitrag von peppina79 16.05.11 - 09:17 Uhr

Schwierige Situation. Dein Mann hätte wenigstens äußern können, dass es ihn dermassen stört, dass er schon Verlangen nah einer Prostituierten hat. Ist doch klar, dass es dich stört.

Ich bin kein Experte, aber ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass die Geburten dich soooo weit gemacht haben. Die Scheidenmuskulatur bildet sich ja auch zurück und du hast ja auch Rückbildung gemacht. Vielleicht liegt es ja auch an Deinem Mann? Viele Männer über 30 kommen nicht mehr so schnell wie mit Mitte 20. Zudem ist die Durchblutung und auch die Erektion meist anders, es kann also durchaus sein, dass er einfach selbst weniger spürt bei dir...dass er bei der Pros. gekommen ist kann ganz andere Gründe haben, es war neu, anders...
Ich glaube fast dass ihr beide mittlerweile blockiert seid, so dass es nicht klappen kann.

Ich wünsche Euch die Kraft einen gemeinsamen Weg zu finden.

Beitrag von nilslarajonas 16.05.11 - 09:37 Uhr

lass Dich erst mal drücken! Ich glaube ich kann Dir nicht helfen aber Du sprichst mir aus der Seele. Wir haben 3 Wunschkinder und die Situation bei uns ist sehr ähnlich. Mein Mann empfindet den Sex mit mir auch als unbefriedigend, da ich wohl auch durch die Geburten sehr ausgeweitet bin. Er kann auch nicht vaginal in mir abspritzen. Ich weiß wie Du Dich da fühlst. Bei uns ist es so, daß wir beide nun noch Analverkehr praktizieren, nur aus dem Grund daß wir überhaupt noch miteinander verkehren. In den Genuß des Vaginalverkehrs mit meinem Mann kommt die kinderlose Kollegin von ihm. Das schmerzt natürlich verdammt aber er begründet diese Affäre auch so daß er bei mir kein Gefühl mehr hat. Nur noch Anal. Ich habe auch alles erdenkliche versucht aber leider erfolglos. Die Muskulatur ist einfach "schlaff" und wenn ich versuche den Muskel anzuspannen so spürt er es einfach nicht. Wir haben über eine Operation nachgedacht aber das wieder verworfen da die finanzielle Lage das bei uns nicht zulässt. Ein Gehalt von dem 3 Kinder ernährt werden müssen und die Miete muss auch noch bezahlt werden. Mein Arzt meint daß die Kasse dafür nicht aufkommt da ich keine Blasenschwäche habe. Ich weiß manchmal auch nicht weiter vor allem wenn er wieder "Überstunden" auf der Arbeit ankündigt. Mit dem Thema habe ich nun schon fast abgeschlossen obwohl ich nicht mal 30 bin. Manchmal versteh ichs einfach nicht ist es denn so wichtig "eng" wie eine Jungfrau zu sein? Vielleicht äußert sich ja noch ein Mann dazu.
Meine 3 Kinder sind mir aber wichtiger als ein Sexleben. Das werde ich mit meinem Mann in diesem Leben wohl nicht mehr so haben wie ich das früher mit ihm hatte.
Kopf hoch, vielleicht kannst Du Dich ja operieren lassen? Die Gewichte habe ich auch hier, leider unbrauchbar da sie immer wieder rausfallen. Ist nur was für Frauen die nicht so sehr geweitet sind.
Alles Liebe für Dich !

Beitrag von lingam 16.05.11 - 10:01 Uhr

#liebdrueckHallo ihr lieben, ich und meine Frau haben solch ein problem zwar nicht, aber mir ist aufgefallen wenn sie einen Tampon in der Scheide hat und diesen kurz vor dem Sex entfernt, ist die Scheide nicht so feucht und daher die reibung SEHR intensiv für uns beide0:) Habt ihr das schon mal versucht?

Lg lingam&yoniB-)

Beitrag von treulose Tomate 16.05.11 - 11:31 Uhr

Hallo!

Dein Mann betrügt dich also weil du untenrum etwas weiter geworden bist? #schock Also ich bin total geschockt und das tut mir auch wirklich leid für dich. Du bist noch so jung und hast nur dieses eine Leben, warum suchst du dir nicht auch einen Lover der vielleicht etwas mehr zu bieten hat wie diese treulose Tomate?#schein Also ich persönlich wäre ja trotz der drei Kinder weg, aber das kann jeder sehen wie er will, da rede ich keinem rein.

Weißt du es gibt doch diesen Vibrator "We-Vibe" da wird ein Teil in die Scheide eingeführt und der andere Teil ist ein Aufliegevibrator. Er soll ja angeblich wirklich toll sein. Das macht deine Scheide auch etwas enger und vielleicht solltest du damit mal ein Experiment wagen. Obwohl ich nicht glaube das dein Mann von seiner Geliebten ablässt, dir versucht er nur den schwarzen Peter zuzuschieben. Du tust mir wirklich leid. #schmoll

LG

Beitrag von razyfazy 16.05.11 - 21:08 Uhr

ich verstehe nicht was ihr alles so für männer habt, das ist einfach nur niveaulos und rücksichtslos. ich kann nur hoffen das es euch bald wieder gut geht und ihr das zepter in die hand bekommt.

lg

Beitrag von Bin echt total geschockt! 17.05.11 - 09:45 Uhr

Hallo!!!

Wie kann das sein, dass man es hin nimmt das der Mann fremd geht???Was ist das für ein Leben???? Für mich wären meine Kinder auch wichtiger aber mein Leben ist mir auch wichtig und wenn ich unglücklich bin haben meine Kinder auch nichts davon. Ich denke schon das es dich nicht kalt lässt und du es nur hin nimmst weil du aufgegeben hast. Du hast dich, eure Ehe einfach alles aufeggeben. Ganz ehrlich ich hätte mich schon längst getrennt wenn mein Mann sowas gemacht hätte. Ich würde dir dringend raten dein Leben wieder in die Hand zu nehmen. Viel. wäre ne Trennung doch die Lösung??? Was bringt dir eine Unglückliche Ehe??? Finazielle Sicherheit?Oder ein wohlbehütetes Zuhause für deine Kinder??? Wach endlich auf, du bist erst 30!!!!!

L.g

Beitrag von anarchie 16.05.11 - 09:53 Uhr

Hallo!


Es ist definitiv NICHT so, dass eine Geburt(oder mehrere) die Scheide dauerhaft weiten.
Egal, was der Arzt sagt, wenn du wieter bist, liegt das am BB.
Du kannst durch richtiges BB-training(nicht dieses doofe "Fahrastuhlfahren" etc..) deinen BB weiter kräftigen, dann kannst du während des Aktes durch Anspannung sehr viel Enge erzeugen.

Ich persönlich würde die Cantienica ans Herz legen wollen.
Und/oder einige Sitzungen beim Psysiotherapeuten.

Finde dich damit nicht ab!

Ihr habt sicher schon versucht, die Stellung so zu wählen, dass es möglichst eng ist?

Fang an, heute noch!

Es gibt Frauen, die ihren BB so sehr trainiert haben, dass sie ihren Mann damit am Orgasmus hindern können..

Ich habe übrigens 4 Kinder geboren, schwer und vor Allem mit großen Köpfen - eines davon als Sternengucker(3. Kind)...mein BB war SOWAS von im Eimer.
Laut Arzt war er nach nem Jahr wieder ok, aber ich hab ja gemerkt, dass es nicht gut war(auch beim Sex, wobei es nicht so gravierend war für meinen Mann, aber germekt hat er es deutlixh)...mitllerweile habe ich ein weiteres Kind bekommen und tue kontinuierlich was für meinen BB und er ist immernoch schwächer als früher(ok, kein Wunderm ich bin sehr aktiv geritten, trampolin gesprungen und gelaufen), aber nicht problematisch.

Der BB ist ein verzeihender Muskel - es ist nie zu spät, was dran zu tun.

lg

melanie und die 4 (8,7,3,1)

Beitrag von ....................... 17.05.11 - 13:22 Uhr

Hi Melanie,

das stimmt nicht. Ich habe nur ein Kind geboren und meine Scheide ist insgesamt viel weiter - auch nach vier Jahren noch. Mein BB hingegen ist absolut top - ich gehöre zu den von dir beschriebenen Frauen die ihren Mann durch dessen Einsatz am Orgasmus hindern oder auch dadurch erst einen verursachen können. Insgesamt ist aber das Gewebe drumherum einfach viel weiter. Das merken wir beide.

Und Menstruationsartikel wie Tampons oder Menstruationstassen gibt es auch aus diesem Grund in verschiedenen Größen - steht sogar drauf "Für Frauen, die schon geboren haben". Und ich brauche auch zwei Größen größer als vor der Geburt damit es annähernd passt.

Übrigens kann das Fahrstuhlfahren seeeeehr effektiv sein wenn man es richtig macht und vor allem häufig. Das mache ich seit über 20 Jahren bei fast jeder sich bietenden Gelegenheit und frag mal wie mein BB alleine dadurch ist ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von anarchie 17.05.11 - 13:31 Uhr

Hm, die offizielle Meinung ist eine Andere, nämlich das die geburt erstmal nichts verändert.

Wobei ich den Einzelfall nie abstreiten würde;-)

Natürlich gibt es die Mens-tassen in unterschiedlicher Größe - die werden nämlich vom BB gehalten und der ist meisst schlechter bei Frauen, die geboren haben;-)
ich hab auch unterschiedliche...zeitweise sogar die yuuki, weil es da die Größte gibt(nach meiner Sterneguckergeburt, da hielt sonst nix, nicht mal die größere Lunette), mittlerweile trage ich wieder die normale Größe.

Das Problem am fahrstuhlfahren ist, dass es nur Teile des BB trainiert - und nicht die verschiedenen Schichten.
Was auch der Grund für dein "weit sein" sein könnte.

lg

Beitrag von ......................... 17.05.11 - 13:38 Uhr

Hab ja nicht gesagt, dass ich nur Fahrstuhlfahre ;-) Glaube mir, dass ich mehr als genau weiß wie man den BB insgesamt korrekt trainiert - mache es wie gesagt schon über zwanzig Jahre und hab dann auch noch nen Physiotherapeuten geheiratet...

Außerdem kann man mit einem nur teilweise trainierten BB keinen derartigen Einfluss auf den Mann beim GV nehmen. Das kann ich also unter Garantie ausschließen.

Abgesehen davon sitzt im Scheideneingang kein Beckenboden und da sieht man schon mehr als deutlich einen gewaltigen Unterschied zu früher. Und es ist auch vollkommen egal wie weit er in mir ist - die gesamte Scheide ist einfach weiter. Das sieht man, das fühlt man.

Und ich kenne einige Leute die ähnliches berichten. Ist also sicherlich kein Einzelfall.

LG

Beitrag von quasiratlos 16.05.11 - 12:00 Uhr

Hi,

lass dich auch von mir erstmal #liebdrueck

Dass dein Mann den Ausflug zu einer Prostituierten damit begründet, zu seist zu weit geworden, finde ich schon sehr krass und mega unfair.
Ich denke, da war einfach Lust auf fremde Haut im Spiel...an deiner Stelle hätte ich ihm wahrscheinlich gesagt, dass er seine besten Zeiten wohl auch hinter sich hat, was die Qualitäten als Liebhaber anbelangt...letztenendes kannst du noch beruhigt sein, dass er nur Sex haben wollte und nicht noch eine Affäre angefangen hatte...aber soweit so gut.

Wie ist denn dein Empfinden beim Sex?

Ich kann dir aus meiner Erfahrung (hab keine kinder hatte aber Probleme mit dem BB) Liebeskugeln oder die Beckenbodentrainer von elanee empfehlen.
Klar, die sonstigen BB Übungen solltest du mehrfach am Tag machen, für mich waren aber die besten Erfolge mit den kugeln zu spüren.

Die darf man am Anfang nicht länger als 10 min täglich tragen (und am BEsten dabei bewegen, Hausarbeit, Treppen steigen etc.) sonst kriegt man üblen Muskelkater (fühlt sich an wie starke Mensbeschwerden).

Neben der Stabilisierung des BB glaube ich aber, dass ihr beide an eurem Sexualleben arbeiten solltet, neue Impulse, viele Gespräche...

Ich wünsch dir alles Liebe und Gute, und lass bloss den Kopf nicht hängen oder dir einreden, dass du zu weit geworden bist #nanana

Beitrag von magulat 16.05.11 - 12:30 Uhr

als Mann kann ich schon dazu sagen das es wichtig ist ob es passt oder nicht. Meine Frau war vor der Schwangerschaft richtig schön eng und schon während der Schwangerschaft hatte ich das "Salami im Tunnel" Gefühl bei ihr. Nach der Geburt war das dann ganz extrem, ich kam mir teilweise richtig verloren in ihr vor. Wir haben damals darüber geredet und auch über eine Operation nachgedacht. Im Sexshop habe ich ihr die Liebeskugeln gekauft und mit denen hat sie täglich und Monatelang trainiert. Nach fast einem Jahr war dann alles (fast)wieder so eng wie vor der Schwangerschaft.
Es ist schon wichtig für einen Mann das es eine gewisse Reibung gibt. Wenn Männer wählen könnten würden sie IMMER eine enge Frau einer weiten vorziehen. Wer anderes sagt der lügt. Doch du hast doch die Möglichkeit daran was zu ändern, mach doch ein paar Muskelübungen.
Betrogen hätte ich meine Frau aber deswegen nicht.
Wir sind während dieser Zeit einfach auf andere Techniken umgestiegen.
Das Dein Mann dich da betrogen hat ohne vorher mit Dir über eine OP zu sprechen sagt ja schon aus das er Dich wohl auch sonst nicht mehr scharf findet.
Darüber reden hilft, aber bitte auch Verständnis für die Männer die eben nicht einfach in einer großen Höhle abspritzen können wir sind keine Maschinen!

Beitrag von peppina79 16.05.11 - 20:58 Uhr

Also das "Weitegfühl" wird hier glaube ich wirklich mit dem Umstand verwechselt, dass die Muskulatur der Scheide einfach sehr aufgelockert wird, zum Teil hormonbedingt durch die Schwangerschaft. Sie ist einfach super "weich" nicht "weit". Ich habe selber beim Fühlen in der SS gedacht, meine Scheide wäre ganz anders gebaut plötzlich, weil alles glibbrig weich war...

Ein regelmäßiges Training ist NOTWENDIG in eurem Fall!!! Von einer OP würde ich generell abraten, weil sich bei einer weiteren Schwangerschaft nichts ändern würde und es keine Garantie gibt, dass die Muskeln nicht wieder erschlaffen!!!