Leietungswasser oder stilles Wasser?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von frikadelle1983 16.05.11 - 08:11 Uhr

Hallo Mädels,

bei der Geburt von meinem Bruder vor 16 Jahren wurde für die Zubereitung von Tee- und Milch-Fläschchen stilles Mineralwasser a la Volvic und Evian von allen empfohlen.

Ist das heute auch noch so, oder darf man mittlerweile das "normale" Leitungswasser bzw. im Britta gefiltertes Wasser nehmen? Was wisst Ihr darüber??? Ist der Einsatz eines Britta Filters überhaupt gut?

#danke

Beitrag von germany 16.05.11 - 08:20 Uhr

Hallo,

also vor 26, 24 und 21 Jahren hat meine Mama ganz normales Leitungswasser verwendet und wir Mädels sind alle gesund.

Ich hab auch immer ganz normales Leitungswasser genommen. Man kocht es ja im Wasserkocher.

Schädich ist der Filter sicher nicht. Mein vater nutzt ihn und hat seitdem keinen verkaltkten Wasserkocher mehr. Also bei sehr kalkhaltigem Wasser ist das denke ich sinnvoll aber nicht unbedingt lebenswichtig.


lG germany, 31.ssw

Beitrag von 98honolulu 16.05.11 - 08:21 Uhr

Leitungswasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel in D. Du kannst es bedenkenlos nehmen, wenn ihr keine alten Bleirohre im Haus habt oder viel zu hohe Nitrat/Nitritwerte. Frag bei deinem Wasserversorger nach einer Tabelle mit den ganzen Messewerten, dann bist du auf der sicheren Seite. Ein Britafilter ist i.d.R. unnötig.

LG

Beitrag von la1973 16.05.11 - 08:23 Uhr

Wir haben extrem kalkhaltiges Wasser und ich habe dieses von Beginn an für die Zubereitung der Fläschchen genutzt.
Es gibt auch heute noch Mütter, die Evian oder anderes Wasser benutzen - ist aber unnötig (war es früher auch).

Beitrag von magiccat30 16.05.11 - 09:01 Uhr

Ich persönlich würde Leitungswaser abkochen und nehmen. Wasser aus Plastikflaschen ist hormonell belastet und beinhaltet auch weichmacher. Dann lieber aus glasflaschen.

Beitrag von delfinchen 16.05.11 - 09:10 Uhr

Hallo,

für Babys wird meines Wissens abgekochtes Wasser empfohlen, für Kleinkinder kann man dann bedenkenlos Leitungswasser nehmen. Wenn es sehr kalkhaltig ist wie bei uns in der Gegend, dann schadet es sicher nicht, es durch den Britta laufen zu lassen, das mach ich auch so.

LG,
delfinchen

Beitrag von 511979 16.05.11 - 09:11 Uhr

Wir koch Leitungswasser ab für die Milch und Tee.

Nur für unterwegs haben wir kleine Volvic Flaschen um schnell mal einen Saft oder Tee zu verdünnen.

Beitrag von martinazu 16.05.11 - 09:51 Uhr

ganz klar: Leitungswasser.

(wir haben morgens immer zwei Thermosflaschen frisch abgekocht, eine davon offen gelassen - so konnten wir das Pulver mit dem heißen Wasser anmischen und mit dem kalten schnell auf Trinktemperatur bringen; die Flasche mit dem heißen Wasser haben wir mit neuem kochenden Wasser wieder aufgefüllt, so wars immer über 60° und damit keimfrei)

Beitrag von sarahjane 16.05.11 - 09:51 Uhr

Es ist i. d. R. ratsamer, kohlensäurefreies Wasser zu kaufen, welches als "für die Zubereitung von Babynahrung zu empfehlen" gekennzeichnet ist. Das muss man auch nicht abkochen.

Beitrag von wemauchimmer 16.05.11 - 11:36 Uhr

Wenn Du in Deutschland wohnst, und nicht in einem Altbau, nimm einfach das Leitungswasser, ohne Abkochen ohne alles.
Wasser in Flaschen ist in der Regel wesentlich stärker verkeimt als unser Leitungswasser.
Bei einem Altbau mußt Du herausfinden, ob noch Bleirohre eingebaut sind (ist aber heute rar). In dem Fall geht's nicht.
Ein Brittafilter soll ja Kalk entfernen, Kalk ist aber nicht gesundheitsschädlich, da geht es nur darum, daß Deine Gerätschaften nicht verkalken. Den brauchst Du also ebenso nicht.
LG

Beitrag von canadia.und.baby. 16.05.11 - 12:06 Uhr

Wir haben immer nur abgekochtes Leitungswasser genommen , ohne irgendwelche filter!