Fall geöffnet - keine Reaktion

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von stoffelschnuckel 16.05.11 - 08:24 Uhr

Hallo ihr.

Ich habe eienn Fall bei ebay geöffnet wegen einem nicht erhaltenen Artikel.
Zuerst hatte ich natürlich Kontakt mit der VK aufgenommen. Erst kam die Ausrede sie war im Urlaub, aber Paket wurde abgesendet. Als ich nach einer Sendungsnummer fragte, kam keine Reaktion. Wie gesagt, dann Fall geöffnet.

Bis heute keine Reaktion.
Fall wurde vor 10 Tagen geöffnet. Wie geht es denn nun weiter. habe per Überweisung gezahlt und sehe meine Chancen schlecht mein Geld (ca. 44Euro) wieder zu bekommen.
Wie sind eure Erfahrungen.
Wie geht es weiter?
Was passiert nun?


LG Stephie

Beitrag von krokolady 16.05.11 - 11:24 Uhr

Hattest das Ganze über Paypal gezahlt?
Denn dann bekommst Dein Geld wieder komplett zurück wenn die Verkäuferin keinen Sendungsnachweis dort vorlegt.

Wie das ohne Paypal ist weiss ich nicht......mache grundsätzlich nur mit Paypal, erst recht Summen über 10 Euro

Beitrag von stoffelschnuckel 16.05.11 - 11:29 Uhr

Nein die dame hat kein Pypal angeboten:-[

Habe nun die möglichkeit das bei der polizei anzuzeigen, aber davon bekomme ich mein geld auch nicht wieder oder???

Beitrag von krokolady 16.05.11 - 11:31 Uhr

wenns versicherter Versand war evtl. schon.
Denn sie ist in der Beweispflicht - nicht Du!

Versuchen tät ichs auf jeden Fall.........Anzeige wegen Betrug

Beitrag von stoffelschnuckel 16.05.11 - 11:34 Uhr

Sie reagiert überhaupt nicht. Angeblich wurde das paket versendet und zwar vor ihrem urlaub. Bei mir kam nie was an und eine sendungsnummer konnte sie mir auch nicht geben.
VK reagiert auf gar nichts

Beitrag von ichbins04 16.05.11 - 12:12 Uhr

hallo,

alles an unterlagen was du hast ausdrucken und dann ab damit zur polizei und anzeigen.

die vk ist in der beweispflicht. die chance das du dein geld wieder bekommst ist somit ziemlich gut.... wenn sie denn auch noch geld hat

gruß

Beitrag von stoffelschnuckel 16.05.11 - 12:31 Uhr

Danke für deine antwort, dann werd ich wohl morgen mal zu polizei gehen

Beitrag von nebula 16.05.11 - 14:38 Uhr

Dem stimme ich zu, alles ausdrucken was du über diese Auktion/Kommunikation hast und ab zur Polizei.

Spätestens da wird sie reagieren, ich hab damals so mein komplettes Geld + sogar extra Paket von der VK damals wieder bekommen.

MFG & viel GLück

Beitrag von stoffelschnuckel 16.05.11 - 15:27 Uhr

Na dann hoffe ich mal weiter

Beitrag von jeani1504 16.05.11 - 18:18 Uhr

Hallo Stephie,

da stehen deine Chancen leider sehr, sehr schlecht. Ich versuche es schon immer zu vermeiden überhaupt bei Auktionen mitzubieten bei denen kein PayPal angeboten wird.

Ich würde definitiv eine Anzeige bei der Polizei machen. Aber ich würde auch versuchen über eBay oder sonstige die Telefonnummer rauszubekommen oder ggf. nochmals anschreiben und eine kleine Frist setzen in der sie entweder die Ware verschickt oder dir dein Geld zurück zahlst, wenn diese Frist abgelaufen ist, du eine Anzeige wegen Betrug machst und deinen Anwalt einschaltest und sie darauf hinweist dass sie die Kosten für Anwalt und eventuellen Prozess bezahlen muss und die in keinem Vergleich zum Kaufpreis stehen.

Auch wenn du keinen Anwalt usw. hinzuziehst, vielleicht hilft das "androhen" allein, so dass sie deinen Artikel rausrückt.

Viel Glück!#blume

Beitrag von machete 19.05.11 - 21:52 Uhr

Hi!
Hatte letztens auch so`nen Fall,bloß,dass mein Verkäufer sich gar nicht dazu geäußert hat.Ebay hat den Fall dann einfach geschlossen und das Geld(25€)hab ich auch nicht gesehen,da ich ja nicht per Paypal oder Bankeinzug gezahlt hab.Kannst du also komplett vergessen.Aber schade um das Geld:-(
Liebe Grüße