Jetzt bin ich Allein

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:02 Uhr

Morgen,

gerade habe ich meine Kinder in den KiGa gebracht. Die Kleine hat heut ihren ersten Tag.

Die Wohnung ist so still und ich bin gaaaaaanz alleine!

Absolut komisch wie einem das gekreische und Getrampel fehlen kann....

War das bei Euch auch so?

GlG

Beitrag von anira 16.05.11 - 09:21 Uhr

OHHHH jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
bei jedme klingeln bin ich ans telefon gestürzt weil ich dachte es ist der KiGa

lustiger weise hatte ich genau an denen tagen immer viele anrufe #rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl#rofl
ich also jedes mal zum tele hin gerannt nur das es doch net der KiGa war

naja und nu wird dies nie mehr passieren und ich habe das als erinnerung abgespeichert
nu sind alle 3 ausser haus
(kiga,Schule)


aber glaub mir wenn die sich heir nachmittags wieder zoffen wünsch ich sie mir eigentlich wieder in den KiGa;)

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:28 Uhr

Na das Telefon klingelt GsD nur sehr selten bei uns :-)

Ist schon blöd, habe mich gefreut wenn dann Beide zum KiGa sein... aber jetzt, nach 5 Jahren das erste Mal alleine ist schon komisch *g*

glG

Beitrag von widowwadman 16.05.11 - 09:24 Uhr

Noe, weil ich mich nach dem zur KiTa bringen gleich auf den Weg zur Arbeit gemacht habe....

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:27 Uhr

Ja.. wird ab September auch :-)

Momentan ist bei der Kleinen Eingewöhnung und sie "darf" nur 2 Stunden. aber die Stille....

Beitrag von jessi273 16.05.11 - 11:25 Uhr

am ersten tag? so ein quatsch...

Beitrag von sterni84 16.05.11 - 09:27 Uhr

Hallo!

Ich hatte mir für die Eingewöhnung 2 Wochen Urlaub genommen und saß dann auch alleine zuhause, mit dem Telefon in der Hand.

Aber der Kiga rief nie an und meine Tochter hat das ganz toll gemacht und war direkt begeistert.

Man sagt ja immer, dass der Kiga-Start nicht nur für die Kinder schwer werden kann.

LG Lena

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:32 Uhr

Da sie mit ihrem Bruder in einer Gruppe ist und sie die Kinder schon kennt gehts sicher ganz schnell.


Als mein Sohn damals seinen 1. Tag hatte (und ich Kugelbauch ^^) Hat er mich nach 5 Minuten weggeschickt. Ich stand dann zu Hause und hab geheult #klatsch

Naja, vlt. kann ich das ab morgen genießen ^^

Beitrag von .-.-.- 16.05.11 - 09:28 Uhr

Huhu,

bin auch seit 30 Minuten allein, 10 Tage vorm Entbindungstermin mit leichten Wehen und warte auf das, was da so kommen mag ;)

Ganz schlimm heute war, dass mein Sohn wohl auch spürt, dass was in der Luft liegt und total jämmerlich geweint hat, als ich ging...schrecklich.
Die Erzieherin hat ihn dann genommen, sie rief eben an (20 Minuten nachdem ich gegangen bin) -es ist alles ok, es geht ihm gut, hat sich schnell beruhigt und gut war...

Werde also meinen wehenden Vormittag verdösen und den Großen dann um 12 wieder abholen. Hoffentlich ist er nicht jeden Morgen so traurig, ich hab im Auto nämlich auch erstmal heulen müssen, so schrecklich fand ich das...Dabei liebt er den Kindergarten eigentlich...

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:33 Uhr

Ohja, das kenne ich. Mein Großer weinte nie, ich war damals auch am Ende der SS angekommen. Ich hab geheult weil er mich einfach wegschickte ^^

Bald hast du es ja geschafft, genieß die Zeit noch :-) #liebdrueck

Beitrag von sandra7.12.75 16.05.11 - 09:31 Uhr

Hallo

Wir haben 5 Kinder davon sind 3 in der Schule und einer im Kga und das Baby schläft.Ich hocke hier gerade und geniesse die Ruhe.

Mich stört es überhaupt nicht da ich weiß um 12.30 tobt hier wieder der Sturm.

lg

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 09:34 Uhr

So denke ich nächste Woche bestimmt auch :-)

Ich war nun 5 Jahre und 2 Wochen zu Hause und immer war was los. Aber heute...

Ich konnte mich zumindest davon überzeugen NICHT zu putzen :-P

Beitrag von sandra7.12.75 16.05.11 - 10:56 Uhr

Hallo

Das mache ich jeden Tag etwas.So türmt sich nichts und ich habe trotzdem noch Zeit für mich.

lg

Beitrag von babylove05 16.05.11 - 10:02 Uhr

Hallo

So was kenn ich auch nicht . Als Darian damals zu Tagesmutter ging , war bei mir keine Ruhe , sondern da ging der stress erst rechtlos , Arbeit , Haushalt und dann später wieder Kind unter einen Hut .

Und wenn ich mal Kinderfrei hab und nix zutun geniess ich einfach mal die Stille und des ich mal machen kann was ICH will ...

lg Martina

Beitrag von hsi 16.05.11 - 10:42 Uhr

Hallo,

also ich hab die Ruhe genossen als mein Mittlerer (zu dem Zeitpunkt mein jüngster) in den KiGa gekommen ist. Mal in ruhe einkaufen gehen, in ruhe den Haushalt machen können. Hab aber 2 Monate darauf dann ein Kleinkind zur Betreuung bekommen vormittags und dann war es wieder vorbei ;-). Und jetzt warte ich darauf das mein jüngster endlich aus der Klinik entlassen wird, dann hab ich auch wieder "ruhe" vormittags, weil ich nicht ständig ins KH fahren muss, sondern mein Baby hier ist.

Lg,
Hsiuying + May-Ling 4 J. & Nick 3 J. mit Tim 2 M. (geb.26+4 SSW)

Beitrag von juniorette 16.05.11 - 11:17 Uhr

Hallo,

ich habe die ungewohnte Ruhe als himmlich empfunden.

Und ich konnte wieder den Haushalt erledigen, ohne dass mein Kind nach mir gerufen hat oder heimlich was angestellt hat :-)

LG,
J.

Beitrag von nana141080 16.05.11 - 12:56 Uhr

Hi,
ja ich kenne das. ICH hatte echte Probleme damit nun allein zu Hause zu sein.
Aber man gewöhnt sich sehr schnell an die "kurze" Zeit alleine ;-)
Meine 2 sind von 8.30-11.30 im Kiga. Da ich noch nciht wieder arbeite sehe ich keinen Grund sie von Punkt 8 Uhr bis 12 Uhr im Kiga zu lassen. Machen hier eh die wenigsten Mütter.
Ich staune oft wie schnell der Vormittag nun immer vorbei ist. ;-)

Heute war ich mit meiner Freundin frühstücken und danach hab ich schnell gekocht. Da wars dann auch 11.30 Uhr und ich bin zum Kiga.

Noch genieß ich das. Ab August muß mein Großer um 7.50 Uhr in der Schule sein. Bis 11.20 Uhr. Falls ich nicht arbeite, sonst bis 12.50 Uhr.

LG Nana

Beitrag von josili0208 16.05.11 - 14:42 Uhr

Bin ich neidisch!

Beitrag von artemis1981 16.05.11 - 14:49 Uhr

Hallo

bei mir war es nicht so....als Jan in den Kindergarten kam war meine 2te gerade 3 Monate alt und hat mich gut auf trab gehalten....

Mir wird es aber im August so gehen.....

Rea ist gerade 2 Jahre geworden und geht ab dem 1.8 in den Kindergarten.....

dann wird es mir wohl genauso gehen ....mal sehen....


LG

Steffi mit Jan (Nov 2006) und Rea (Mai 2009)

Beitrag von michi0512 16.05.11 - 17:38 Uhr

Danke für Eure Antworten :-)

Ist schon interessant wievielen es ähnlich geht/ging und wieviele sich ganz relaxed zurück lehnen konnten und die Ruhe genießen konnten :-)

Also der 1. Tag war super toll und meine Tochter kam ohne Windel ausm KiGa :-) Bisher auch nciht danach gefragt :-)

Lg