18 SSW und deftig erkältet, was kann ich nehmen? Hat jemand tipps?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pueppchen86 16.05.11 - 09:13 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieeeben,

Bin in der 18 SSW und bin seit 2 Tagen richtig erkältet, also richtig heftiges Husten nase zu, hals weh etc.

wisst ihr vielleicht was ich mir bei der Apotheke besorgen kann ohne gleich zum arzt rennen zu müssen?

Oder vielleicht auch ein paar tipps für zu Hause?

Danke
und Liebe Grüße

#winke

Beitrag von heifra2211 16.05.11 - 09:18 Uhr

huhu.

habe mir in der apo emser pastillen gekauft - darf man in der schwangerschaft nehmen - aber nur die ohne menthol oder sonstigen zusätzen.
du kannst für die nase mit heissem salzwasser inhalieren und gegen den husten habe ich mir hustensirup aus zwiebeln und honig selbst gemacht...

habe aber leider 2 wochen damit rum gehampelt. aber jetzt isses weg...

gute besserung!!

lg

Beitrag von nikon3000 16.05.11 - 09:20 Uhr

als Medikament darfs du nur Paracetamol nehemen bis zu 4 am Tag. Ansonsten die Hausmittelchen, wie Zwiebelsud usw..

Beitrag von marjatta 16.05.11 - 09:23 Uhr

Gegen Husten und Halsweh kannst Du Bronchipret Pastillen nehmen oder Aspecton Hustentropfen. Falls es tiefer rutscht und die Bronchien dicht sind, darfst Du auch ACC Akut nehmen, gilt als Mittel erster Wahl in der SS.

Gegen die dicke Nase hilft eine Nasenspülung, gibt es z.B. von Emser sowie Meerwassernasenspray. Wenn es zu sehr zuschwillt, Babynasentropfen, aber nur selten.

Ferner kannst Du Lindenblüten- und Thymiantee trinken.

Bei Kopfschmerzen etc. Paracetamol, aber möglichst wenig.

Ansonsten kannst Du auf www.embryotox.de nachschauen oder auch anrufen, wenn Du Dir nicht sicher bist.

Gruß
marjatta mit Sohn und #ei, 32.SSW, die in dieser SS bereits 4 solche teils sehr heftige Infekte hatte.

Beitrag von elli-pirelli1704 16.05.11 - 09:37 Uhr

Meditonsin und euphorbium als Nasenspray

Beitrag von juliegoolie 16.05.11 - 09:53 Uhr

Bei Husten darf man auch Soledom forte nehmen, das löst auch den Schnupfen. Ansonsten würde ich lieber deinen FA anrufen. Meine hat für alle Wewehchen immer irgendein Mittel parat, dass man nehmen darf. In der Apo haben sie mir bei allem nur gesagt, dass es nicht geht, da sich alle Hersteller in der Hinsicht absichern.
Gute Besserung, lass dich am besten gleich krank schreiben, sonst verschleppst du das.

LG

Beitrag von jeyelle 16.05.11 - 10:15 Uhr

Gegen die Halsschmerzen darfst du auch mit Salvia Thymol gurgeln.
Warme Gemüsebrühe hilft bei mir auch ganz gut gegen den akuten Schmerz.
Mit 1,5-2Wochen Genesungszeit musst du allerdings leider schon rechnen.

Gute Besserung