PMS-Anzeichen halten auch nach der Mens an???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von elocin666 16.05.11 - 09:21 Uhr

Hi Mädels,

letzte Monat hatte ich ne tolle Kurve, extreme SS-Anzeichen, doch dann kam die Mens. Aber auch diese war komisch (helles Blut und kürzer als sonst). Hab sogar am Freitag nen SSt gemacht, der war natürlich negativ. Ging aber davon aus, dass das alles neue PMS-Anzeichen waren.

Nun ja, ich bin dann in einen neuen Zuklus gestartet (bin jetzt ZT 7) und hab immer diese PMS-Anzeichen. Mein Unterleib zieht immer noch, als ob ich meine Mens bekommen würde, ich bin hundemüde, zwischendurch ist mir ziemlich schlecht und vor lauter Schwindelattacken halte ich mich krampfhaft am Stuhl fest. Außerdem bin ich gereizt und heule immer mal wieder (sonst bin ich nur gereizt, heulen tu ich gar nicht).

Was zum Henker kann das sein? Ich hab ja schon totale Panik, dass es ne Zyste oder ne Entzündung oder was weiß ich ist. Aber hat man dabei PMS-Anzeichen?

Beitrag von babybauch2011 16.05.11 - 09:27 Uhr

hast du ein zb

Beitrag von elocin666 16.05.11 - 09:32 Uhr

Klar natürlich!

Dieser Monat:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/928707/586654

Letzter Monat:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/928707/581430

Hab bei beiden auch alle Beschwerden eingetragen, die ich so hatte....