Frage

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jojo75 16.05.11 - 09:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben #winke

wir wollen im Juni / Juli unsere nächste ICSI angehen ...

jetzt haben wir mal anhand des Kalenders geschaut, wann ungefähr die PU und der TF sein wird und genau in dieser Woche sind wir bei Freunden eingeladen.

meine Frage: ich muss ja am 21-ZT mit Cetrotide anfangen. Meine Mens kommt meist, aufgrund einer leichten GKS, zu früh. Jetzt hab ich überlegt, ob ich nicht einfach die Mens mittels Utro verschiebe #kratz

Kann ich das machen ? ich meine neben der Cetrotide gleichzeitig Utros einschieben? oder beißt sich das ?

Danke vorab für Eure Info!

Liege Grüßle

K.

Beitrag von cwallace 16.05.11 - 13:46 Uhr

Hallo Jojo!

Also ich würde solche Experimente lassen!? Das Cetroide ist die DR? Hat Dein Körper denn immer gleich auf die Stimmu reagiert, sodass Du soweit im voraus weist, dass das alles zeitlich wieder so sein wird?

Vielleicht fängst Du jetzt im nächsten Zyklus mit der Pille an? Dann könntest Du das zeitlich besser regulieren... Sprich auf jedenfall mit Deiner Ärztin darüber, bevor Du Dir selber irgendeinen Medi-Cocktail bastelst!

Ich wünsche Dir viel Glück! #klee

Beitrag von jojo75 16.05.11 - 14:50 Uhr

Danke Du Liebe !

an die Pille habe ich garnicht gedacht. Das wäre des Rätsels Lösung :-)

LG!K.