möchte nicht weiter auf deiner seele herum..aber warum hast du es gema

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von sabinchenmami2 16.05.11 - 09:29 Uhr

Ich Danke meinem Mann ich sage nur noch ex. Mann auch wenn wir auf dem Papier noch verheiratet sind.
Das er mich seelisch kaputt gemacht hat.
Von Liebe reden und dann zerstören nur weil die Kollegin im Bett besser ist als die eigene Frau..
Zur Frau sagen sie ist nicht Selbstbewusst genug....
nur weil sie den Wunsch ihres Mannes erfüllte und ganz für die Familie da war.
Dann den Arschtritt zu bekommen........sich ne Charaktersau als Freudin zunehmen...zu mir sagen wir sind keine Jugendliche mehr nachdem der Sex immer weniger wurde...
Ich darauf stupste hallo bin ne Frau die Partnerschaft muss gerettet werden....
Mit der Schlampe das alles mache und bei der Ehefrau war es zuviel....
Nicht genug das die Ehefrau betrogen und belogen wurde...
dann der Ehefrau noch unterstellen sie würde ihm die Freiheit nehmen..
Dann noch mich seelisch versuchen Kaputt zumachen....
auf mir rumzuhacken...
dann noch probieren täglich bei mir am anfang vorbei zuschauen..


Mein lieber Mann du warst mein größter Fehler meines Lebens ....
ich hatte dir Vertraut hatte wegen dir alles aufgegeben .........ich wäre nie so ein Sauhund gewesen wie du es zu mir warst bist......das würde mein Gewissen nicht zulassen...

ich hoffe dein Gewissen frisst dich eines Tages auf damit du selber spürst das man einen Menschen nicht belügt und kaputt macht.

mir wurde jetzt bewußt du bist es nicht wert...jeder macht sich sorgen nur du........du denkst doch nur an dich....

hoffentlich zieht dich deine geliebte kollegen über den tisch...
deine wahre liebe hast du betrogen.

Beitrag von sonne.hannover 16.05.11 - 09:36 Uhr

Das hört sich doch alles sehr verbittert an. Hat er Dich gezwungen, alles aufzugeben ? Hat der Dich gezwungen, bei ihm zu bleiben ? Vielleicht solltest Du erstmal viel Zeit verstreichen lassen, dann siehst Du das Ganze vielleicht etwas objektiver und bist nicht mehr so angespannt.

Beitrag von ttr 17.05.11 - 12:41 Uhr

und gehts dir jetzt besser?
das wird ihm egal sein.
du hast einfach nicht gemerkt, wann sein weg und deiner auseinander führten. nun lebt er seinen weg und du nimmt dich nicht mit auf diesem.
vielleicht wäre vorher was zu retten gewesen. oft schieben die männer jahrelang frust, bevor sie dann gehen. und wenn sie gehen, ists dann endgültig.
merke: ruhe dich nie auf deiner beziehung aus und denke, es wird ständig so bleiben. nie bleibt etwas, wie es ist

Beitrag von sabinchenmami2 17.05.11 - 16:01 Uhr

Hallo,
erst mal danke für eure Antworten.
Aber ich habe ich nicht ausgeruht in der Beziehung im gegenteil ich wollte öfters mal nur zu zweit sein ...also mal ohne Kids in Urlaub..oder mal schönen Tag verbringen und wenn es nur mal einen Vormittag gewesen wäre.
Ich habe blindvertraut....
Mich ärgert nur das alle das was ich mir wünschte er mit der neuen macht.
Damals hatte sie schon mal ne Ehe auseinander gebracht und mein Mann ging ab wie ein Mopped was der geschimpft hat über beide besonders über den Ehemann da er sich mit dieser Person einließ und Frau mit Kids aufgab...
Triebgesteuert ect....
lach und jetzt macht er es und davor hat er mich noch fertigmachen wollen oder gemacht...(hat gezerrt so gezerrt das ich langsam essensprobleme bekomme) anstatt das er ehrlich war.
Nein er ging sogar mit mir noch ins Bett war sein Wunsch er wollte mit mir schlafen fing an...und aufeinmal benahm er sich ziemlich komisch und sagte nein er kann es nicht mehr mit mir.... aber auf brutalsterweise nicht geschlagen sondern seelisch..
wochen später kam er dann nochmal nachdem wir telefonsex..das erstemal probierten und verführte mich....liebster feinsterart....danach lies er mich fallen wie ne kartoffel........


mir ist schon klar auch wenn es zwischen den beiden seiner geliebten und ihm aus ist..........ich möchte ihn nicht mehr zurück so etwas kann man nicht gutmachen wie soll ich vertrauen.....


Beitrag von binbereit 24.05.11 - 23:48 Uhr

hi ,

dein verhalten verstehe ich sehr sehr gut....nicht mehr so schnell vertrauen zu können auch.

auf diesem wege dir alles alles liebe und gute.

halte deine einstellung.

glg

Beitrag von ulmerspatz37 22.05.11 - 07:27 Uhr

"nur weil sie den Wunsch ihres Mannes erfüllte und ganz für die Familie da war."

...und du hast es demzufolge nicht gewollt??? Dann hättest Du es eben anders machen und arbeiten gehen müssen.