Zara Onlineshop - Wer hat Erfahrungen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lima123 16.05.11 - 09:41 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich finde die Sachen bei Zara so süß. Habe dort aber bisher noch nie bestellt. Wer kann mir ein paar Infos zu dem Onlineshop geben?

Rücksendung möglich? Wie läuft die Bezahlung ab? Wie schnell liefern sie?

Vielen Dank und einen schönen Tag! #winke
Lima

Beitrag von engelchen1002 16.05.11 - 10:03 Uhr

Versand kostet 3,95 Euro. Entweder du gibst die sachen im aden zurück oder es kommt der Postbote und holt es ab, wenn du es zurück senden möchtest. Steht auf der Seite vom Zara Online Shop ganz unten :-)

Bezahlung per Rechnung, denk ich mal

Beitrag von summer-breeze 16.05.11 - 10:18 Uhr

Hallo,

Zara ist mein absoluter Favourite unter den Online-Shops!!
Mir gefällt die Mode dort einfach am besten (nicht nur für meine Tochter, sondern auch für mich) und zudem ist die Bezahlung via Pay Pal, Rechnung, Kreditkarte möglich.
Rücksendung wie oben schon erwähnt, entweder in einer der Filialen oder der Postbote holt es an der Haustüre ab!!
Der Versand ging immer sehr schnell 2-3 Tage, ich war immer rundum zufrieden.
Nicht so wie bei H&M oder Vertbaudet wo immer alles ausverkauft ist....

GLG und viel Spaß beim shoppen
wünscht summer-breeze#winke

Beitrag von ahornblatt 27.08.14 - 16:08 Uhr

Na dann hier mal zur Abwechslung keine Lobeshymne...

Ich bin im Normalfall wirklich kein Meckerer, aber hier muss ich euch jetzt tatsächlich mal meinen Fall schildern.
Ich habe vor Kurzem für unser Baby eine recht große Bestellung bei Zara getätigt (über 100 €) - ich bestelle selten neu, aber das haben wir uns ausnahmsweise gegönnt, weil die ja wirklich niedliche Sachen für die Zwerge haben.

In dieser Bestellung war eine Babyleggins dabei, die ich, das weiß ich selbst, normal separat hätte waschen müssen, weil der Rest der Bestellung fast ausschließlich weiß war. Wie nun jede Mama weiß, ist man manchmal mit Baby recht gehetzt und ZACK landete die rote Hose irgendwie zwischen den restlichen Sachen in der Wäsche für 40 Grad (Babykleidung soll ja bei mindestens 40 Grad gewaschen werden, wegen der Hygiene). Ich guck da gar nicht groß auf die Waschanleitungsschildchen, weil ich davon ausgehe, dass die Sachen babygerecht gewaschen werden dürfen. Oft schneide ich sie auch direkt nach der Bestellung raus, weil sie das Baby kratzen.
Also ich die Wäsche aus der Trommel geholt habe, die Sekunde des Entsetzens: alle Klamotten für unseren Sohn waren pink!!! Dazwischen diese verdammte Hose - ich hätte mich ohrfeigen können! Ich war fix und fertig - so viel Geld - und dann alles hinüber.

Also habe ich die Zara Kundenhotline angerufen und hoffnungsvoll gefragt, ob man da irgendwas machen kann. Die dreiste Antwort: Sie können nichts machen, ich hätte die Hose ja nicht, wie angegeben bei 30 Grad gewaschen und sei selbst Schuld. Auch auf diverses Bitten und den Hinweis, dass 30 Grad nicht babygerecht sind, null Entgegenkommen.
Ich gehe als Mutter davon aus, dass jede Babywäsche bei mindestens 40 Grad gewaschen werden darf - ansonsten kann man die Sachen ja weg werfen, wenn das erste Mal die Windel undicht war, weil man das mit Kaltwäsche nicht sauber bekommt!!! Davon abgesehen muss mir niemand erzählen, dass die Hose bei 10 Grad weniger kein bisschen abgefärbt hätte. Der Effekt wäre wahrscheinlich nicht ganz so stark, aber vorhanden gewesen.

Somit ist meine Schlussfolgerung, dass Zara diverse Babyartikel verkauft, die für Babies unbrauchbar bzw. ungeeignet sind.
Achtet also beim Kauf darauf, dass ihr nichts bestellt, was nur bei 30 Grad gewaschen werden darf - und vor allem aufpassen mit den Leggins! (Und erwartet keine Kundenfreundlichkeit)

Mich persönlich ist der Laden los. Denen war das alles ganz egal. Mein Geld haben sie ja schon.

Beitrag von gabsster 16.11.14 - 17:12 Uhr

muss man Babysachen auf 40 Grad waschen?? echt?? wusste ich nicht, habe ich nie gemacht und habe nichtsdestotrotz ein gesundes 6 jähriges Kind.
Ich arbeite in Einzelhandel und da muss ich sagen, dass du als Kunde selber Schuld bist. Erstens weiss jeder, dass bunte und helle Bekleidung nicht zusammen gewaschen werden sollen (steht immer auf die Etiketten) und zweitens wenn auf die Etikett steht 30 Grad, wäscht man nicht auf 40 oder 60 Grad.
Man kann nicht erwarten, dass auf Kulanz für die eigene Dummheit/Unfall man das Geld zurückerstattet bekommt.
"Nicht informiert sein" ist leider kein Reklamationsgrund.