Heiraten auf Burg...wer hat erfahrungen? Gute idee?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von manipani 16.05.11 - 10:05 Uhr

Hallo!

Wir wollen nächstes Jahr heiraten...endlich! Jetzt habe ich ein wenig recharchiert und es gebe da eine Burg die man komplett mieten kann. Für 95 Gäste 2400,- ohne essen aber mit übernachtung. Ich stell mir das total lustig vor. Nur weis ich nicht wie wir das machen sollen. Ich möchte ja kirchlich auch heiraten und man fährt sicher eine stunde von uns bis dort hin. Also unsere Kirche ist hier. Habt ihr ideen wie mann das vllt regeln könnte? Eigentlich geht es mir ja nur um die zeremonie in der Kirche. Also ich fände es auch schön im freien zu heiraten vllt. mit einem freien Theologen. Darf man das in Österreich? Am Standesamt müssten ja nicht alle Gäste dabei sein?!

Wir befinden uns noch ganz am Anfang von der Planung und für Tipps wär ich echt dankbar!

LG krissi

Beitrag von catch-up 16.05.11 - 11:20 Uhr

Also wir haben freitag in einer Burg geheiratet (Burg Storkow) und es war toll, weil wir dort getraut wurden und auch dort gefeiert haben! Wir mussten also keine Fahrten unternehmen!

Und selbst wenn: Eine Stunde ist doch nun wirklich o.K.

2.400 EUR ist allerdings recht viel. Wir haben unsere Gäste gebeten, sich selbstständig um Unterkünfte zu kümmern! Uns wär das sonst zu viel Geld gewesen! Dafür wollten wir auf großartige Geschenke verzichten!