Nordseekrabben oder Krabben an überhaupt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von franzi76 16.05.11 - 10:12 Uhr

Hallo Ihr Schwangeren,

ich habe erst vor ein paar Tagen positiv getestet, bin hier also ein absoluter Frischling und hab da gleich mal ne Frage ;-)

Wir waren gestern an der Nordsee und da hatten wir so Appetit auf Fisch / bzw. Krabbenbrötchen - also gesagt getan. Nachdem ich das halbe Brötchen aufgegessen hatte, fragte mich mein Freund ob ich überhaupt Krabben essen dürfe, rohen Fisch / Sushi soll man ja schließlich auch meiden.

Ich war total verunsichert! :-p Hab hin und her überlegt, ob er recht hat oder ob er es einfach nur auf mein Brötchen abgesehen hatte #schwitz Wenn´s das Zweite war hatte er damit nämlich Erfolg #rofl
Von den Scampis die er danach noch gegessen hat, habe ich auch nix angerührt #schmoll

Wisst Ihr was dazu / darüber??


Liebe Grüße #winke

Beitrag von qrupa 16.05.11 - 10:17 Uhr

Krabben, Scampi und Co werden gekocht gegessen. Da brauchst du dir also keine Sorgen zu machen.

Beitrag von laemmlein 16.05.11 - 10:18 Uhr

Hi!

Erstmal herzlichen Glückwunsch und schöne 9 Monate noch!

Zu deiner Frage:
du solltest grundsätzlich nix rohes essen, kein Fleisch, Fisch oder leider auch keine Krabben.
Wenn die Scampis gebraten waren, wäre das o.k.
Wenn du beim FA bist, wird der sicher einen Toxoplasmose-Test machen, wenn du dann Glück hast entspannt sich die Lage bei rohem Fleisch wieder etwas...

Lg Nina

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 11:16 Uhr

Norseekrabben werden ohnehin immer gekocht.
Andere Garnelen mit Sicherheit auch, bevor sie auf Brötchen landen.

LG

Beitrag von feroza 16.05.11 - 10:21 Uhr

Nix rohes, kein Fleisch, kein Fisch, keine Milch roh!

Fleisch u.a.: Mett, Salami, Schinken, Teewurst
Fisch: Sushi, kalt geräuchtertes, Krabben
Milch: Rohmilch (direkt vom Bauern) oder Rohmilchkäse

http://www.was-wir-essen.de/download/wwe_schwangere_lebensmittel.pdf

Tja.... ich sitz manchmal auch mit schmachtenden Augen am Frühstückstisch... *seufz*

#winke

Beitrag von windsbraut69 16.05.11 - 11:16 Uhr

Norseekrabben sind nicht roh!

LG

Beitrag von palomita 16.05.11 - 10:28 Uhr

Die Krabben wurden vorher erhitzt, daher würde ich sie mit ruhigem Gewissen essen. Bei Sushi würd ich auch vorsichtig sein, obwohl ich in meiner ersten SS auch einmal Sushi essen war. Eine Japanerin würde uns auslachen bei unserer Panik. Natürlich immer gesetz dem Fall, der Fisch ist wirklich frisch.
LG, palomita

Beitrag von karbolmaeuschen 16.05.11 - 12:58 Uhr

Nordseekrabben, Scampis, Hummer (Alle Schaalentiere) werden Gekocht. Das verleiht ihnen die Rote Farbe. Vorher sind sie Grau bis durchsichtig.

Hier ein Video zur Krabbenfischerei:
http://www.youtube.com/watch?v=RF66ZXZEcYE

Ich würde auf den leckeren Granat nicht verzichten wollen.

LG aus Kiel
Silke