An die erfahrenen Mamas... Baby (Kind) alleine reisen mit Papa...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 2911evelyn 16.05.11 - 10:21 Uhr

Hallo Mamas#winke

Erstmal, wir haben das jetzt noch nicht vor...
aber generell würde mich interessieren, ab wann würdet ihr euer Kind mit Papa verreisen lassen (z.b. zu den Schwiegereltern)...?

Und habt ihr dies schon mal gemacht? Wie liefs?

Merci Laura
(mit schlafender Knutschkugel 8 Monate)#verliebt

Beitrag von dany2410 16.05.11 - 10:27 Uhr

Hallo,

erstmal steht die Frage seid ihr getrennt??

sofern ihr zusammen mit dem kind lebt sehe ich da gar kein Problem, wenn das kind einen guten bezug zum vater hat - warum nicht ? sofern der papa sich das zutraut?? mit 8 monaten und wenn nicht mehr gestillt wird sollte das ein papa schon ein paar tage schaffen!?

solltet ihr getrennt sein stellt sich die frage wie oft das kind den papa sieht - welches verhältnis besteht? da würde ich ev etwas länger warten... vielleicht 1 -1,5 jahre erst...

lg Dany (die ihre beiden kids mit 3j und 10 monaten ein wochenende bei oma gelassen hat und mit ihrem mann einen wochenendtripp nach rom gemacht hat)

Beitrag von 2911evelyn 16.05.11 - 10:34 Uhr

Nein, wir sind nicht getrennt und papa und sohnemann haben einene guten bezug zueinander...
Angedacht war nächstes Jahr im Sommer, da ist unser Kleiner dann 2 Jahre und die reise würde nach Canada zu Oma und Opa gehen für sicherlich 10 Tage....#schwitz

Beitrag von dany2410 16.05.11 - 10:37 Uhr

aja, das wären dann ein bisschen länger ;-)

also mit 2 wäre das sicher kein problem mehr wenn er mit papa schlafen geht und sonst alles mit papa funktioniert - kannst du ja testen und mal ein wochenende mit einer freundin weg fahren vorher!!

lg dany

Beitrag von jumarie1982 16.05.11 - 10:27 Uhr

Huhu!

Wie meinst du?
Mal nen Tag, oder über Nacht?
Über Nacht würde hier zwar sicher klappen, aber nur mit Tränen, also fällt es aus.
Mein Sohn ist gerade 2 geworden.

Bisher ergab sich aber auch nie die Notwendigkeit.

LG
Jumarie

Beitrag von prolactini 16.05.11 - 10:28 Uhr

Das kommt drauf an, wie sich der Papa so daheim mit dem Kind beschäftigt, ob er es ins Bett bringen kann (meiner lässt sich nur von mir bringen), ob er es füttern kann und OB ER ES SICH ZUTRAUT. Dann kann man das Kind für ein, zwei Tage mal mitgeben. Längeren Urlaub (1-2 Wochen) ohne Mama - das wird glaub ich vor dem 3 Lebensjahr schwierig werden. Mama ist eben Mama.

LG
Gabi

Beitrag von emmy06 16.05.11 - 10:39 Uhr

wenn mein kind nicht mehr stillt, vorher nicht.
papa-kinder-nachmittage gibt es hier aber regelmäßig 2x die woche seit ich seit februar 2011 wieder begonnen habe zu arbeiten.


lg

Beitrag von juju0980 16.05.11 - 11:29 Uhr

Bin zwar keine erfahrene Mutter - aber wenn das Kind nicht mehr gestillt wird, find ich, dass man das durchaus machen kann. Wir haben immer gerne solche Sachen mit dem Papa alleine gemacht. Ich sehe da kein Problem!

Beitrag von xsalinax 16.05.11 - 11:45 Uhr

Hallo Laura,

selbstverständlich würde ich das. Schließlich ist er ihr Papa.
Er war mit unserer Kleinen auch schon eine Nacht alleine, weil ich berufsbedingt 2 Tage wegmusste. Hat prima geklappt.
Ich find das auch für die Bindung ganz wichtig.

Dass ich natürlich unglaublich Sehnsucht hätte steht auf einem anderen Blatt :-)

LG xsalinax

Beitrag von tristeis 16.05.11 - 12:23 Uhr

Klar!
Mein Großer war schon öfter mit Papa alleine in Urlaub...

Warum auch nicht???? Ist doch der Papa...

Ich finde es ganz wichtig für die Bindung, der Papa ist schließlich auch Bezugsperson für das Kind.
Mein Mann ist von Anfang an, so viel es eben ging (neben Arbeit) mit den Kindern vertraut. Ich lass ihn dann einfach machen, bis auf Stillen kann er alles genauso gut, aber eben anders als die Mama. Da muss man als Mama dann auch mal wegschauen (wenn das Anziehen bspw. seeeehr ungelenk aussieht... ;-))...

Als ich bei dem Großen wieder angefangen habe zu arbeiten, mußte ich eine Woche zu einem Seminar. Mein Mann ist in der Zeit mit dem damals 10-Monate-alten Baby eine Woche nach Dänemark gefahren. Alles kein Problem...
Vor zwei Monaten sind die beiden sogar eine Woche nach Dubai geflogen. Ich konnte nicht bzw. wollte nicht mit, da der Kleine da gerade acht Wochen alt war...
Der Große genießt es immer sehr, wenn Papa mal viel Zeit für ihn hat....

Das einzige Problem ist mein Mutterherz, das spätestens am 2. Tag Sehnsucht nach meinen Männern hat. ;-)

LG tristeis mit #verliebt Julius (4 Jahre) und #verliebt Adrian (4 Monate)

Beitrag von widowwadman 16.05.11 - 12:30 Uhr

Ich verstehe die Frage nicht - genauso schnell wie Papa dich alleine mit Kind ohne ihn verreisen laesst. Sofern du nicht mehr voll stillst, sollte es doch echt kein Problem sein.

Beitrag von gingerbun 16.05.11 - 12:38 Uhr

ab dem zeitpunkt ab dem ich nicht mehr stille.
lg, britta

Beitrag von centrino2inside 16.05.11 - 13:45 Uhr

Würdest du denn mit deinem Kind alleine verreisen?
Wenn ja, verstehe ich nicht wenn der Papa es nicht auch "darf".

Ich würde meine Süßen (Kind UND Mann) wahrscheinlich soooooooooooooooooooooooooooooooo sehr vermissen, dass ich mitfahren würde, aber nur weil ich das gerne miterleben würde.

Aber bei uns darf Papa mit Kind genauso viel wie Mama mit Kind.