Sodbrennen hilfeeeeeeee

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von vab 16.05.11 - 10:59 Uhr

Hallo

och menno ich kann nie mehr, ich leide sehr arg an sodbrennen begleitet mit uebelkeit.

aber der schlimmste ist das sodbrennen. gibs denn gutes hausmittel da gegen?

bin in der 7 ssw, sodbrennen kenn ich von den anderen ss nicht.hifeeeeeeeeee-((


Lg vab 7ssw

Beitrag von gruene-hexe 16.05.11 - 11:01 Uhr

Mir hat damals Mandeln kauen geholfen. Und als das nichts half (viel später in der ss) habe ich ein Lauwarmes Glas Wasser mit einem TL Natron getrunken. Es schmeckt widerlich aber es hilft sofort :-)

Beitrag von vab 16.05.11 - 11:06 Uhr

ich danke dir

Beitrag von nanunana79 16.05.11 - 11:07 Uhr

Hey,

Milch trinken, Mandeln lange kauen, Senf pur....mehr fällt mir grade nicht ein. Ansonste kannst Du auch Gaviscon Gel nehmen, ist laut Packungsbeilage in der SS ausdrücklich geeignet.

LG

Beitrag von juliz85 16.05.11 - 11:07 Uhr

milch geht auch!

Beitrag von flummi1988 16.05.11 - 11:17 Uhr

Bei mir helfen die ganzen Hausmittelchen leider gar nicht, ich nehme Rennie..

Beitrag von mamimona 16.05.11 - 11:25 Uhr

rennie darfst du nehmen

Beitrag von ddchen 16.05.11 - 11:43 Uhr

Maaloxan darfst du auch nehmen, im Krankenhaus wurd mir gesagt ich hätt davon noch viel mehr nehmen dürfen als auf der Packungsbeilage stand

Ich kann nur raten wenn das ganze Hausmittelzeugs nicht hilft was aus der Apotheke zu holen.

Ich kam am 15.11 ins KH mit Schmerzen im Kompletten Brust und oberen Rückenbereich.
Keiner konnte sich erklären woher die schmerzen kamen, bis ich nachts anfing Blut zu erbrechen.
Es folgte dann eine Magenspiegelung, da war ich 37. ssw, wo heraus kam das ich durchs viele Sodbrennen kaputte blutige stellen in der Speiseröhre hatte.

Ich hab auch immer versucht so wenig wie möglich gegens Sodbrennen zu nehmen, habe leider auch bevor ich ins KH kam warnsignale wie schmerzen beim schlucken ignoriert

Wie gesagt, auch wenn oft abgeraten wir hier, und zu Hausmittel geraten wird, sollte das Sodbrenne zu heftig sein, darf und sollte man durchaus Medikamente nehmen!!

Lg
Andrea

Beitrag von anne1412 16.05.11 - 12:10 Uhr

Bekomme morgen das ersten mal Akupunktur gegen mein Sodbrennen. Wird von Tag zu Tag schlimmer und die Hausmittelchen helfen nicht mehr, muss Medis nehmen. Bin mal gespannt wie es hilft.