Milchsäuretabletten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffiemaus 16.05.11 - 11:49 Uhr

Hallo Zusammen,

hatte heute einen Termin beim Frauenarzt. Bin jetzt 39+0. Letzte Woche hatte ich meinen B-Streptokokken-Test. Heute bei der Auswertung sagte meine FÄin, dass dieser negativ sei. Ich hab mich voll drüber gefreut. Mein PH-Wert war bisher auch immer super, also kein Pilz oder ähnliches.

Allerdings hat sie mir jetzt 3 Vagisan-Milchsäuretabletten mitgegeben, die ich im Abstand von 2 - 3 Tagen vaginal nehmen soll.

Hat vielleicht jemand damit Erfahrung, wieso Frauenärzte sowas kurz vor der Geburt machen?

Danke für Antworten.

VLG Steffie

Beitrag von annibremen 16.05.11 - 11:52 Uhr

Huhu,

bestimmt, um die Abwehr untenrum zu verbessern, damit du auch ganz sicher keine Infektion mehr bekommst vor der Geburt, weil das nicht gut fürs Baby wäre.

Aber ist doch auch egal, Milchsäure schadet nicht, im Gegenteil. Ich nehm die auch zwischendurch mal prophylaktisch, meine FÄ sagt, das sind Vitamine für meinen Genitalbereich #rofl

LG Anni

Beitrag von -paula- 16.05.11 - 12:00 Uhr

huhu...
also ich nehme die scon seit ich weiss das ich schwanger bin....

...meine fä sagt das es nicht schadet...nehme die 2 mal die woche...


liebe grüße anna + tom (21ssw)

Beitrag von steffiemaus 16.05.11 - 12:01 Uhr

Ah ja, super. Na dann bin ich beruhigt... :-p

Hatte von solchen "Vitaminen" vorher nur noch nie was gehört!

Danke für eure Antworten!

VLG Steffie