Wann habt ihr es wieder versucht? Schwanger zu werden?

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von filligirl2006 16.05.11 - 11:58 Uhr

Hallo ihr lieben da draußen,

seit tagen schwirrren mir gedanken durch den Kopf,die ich einfach nicht mehr los bekomme.
Ich hatte am 11.2. ein MA mit AS. Ich hatte jetzt auch 3 mal wieder meine Mens. Meine Frage jetzt an euch,wann habt ihr wieder versucht SS zu werden.
Mein größtes Problem was ich zur Zeit habe,ist diese unwahrscheinlich große Angst,das mir dieses nochmal passieren könnte. Ich versuche diese Gedanken aus meinem Kopf zu bekommen,doch so einfach ist das nicht.
Ich weiß nicht ob das jemand von euch nach voll ziehen kann,und sicherlich ist es auch normal das man Angst hat,das es einem noch mal passieren kann. Aber ich weiß auch nicht mehr weiter wie ich mir selber dabei helfen kann,die Gedanken los zu werden.

Lg an euch,und danke schon mal für eure antworten

Beitrag von cookie109 16.05.11 - 12:10 Uhr

Hallo,

in welcher Schwangerschaftswoche warst du denn bei der Fehlgeburt??

Also ich hatte am 13. März eine Fehlgeburt in der 14. SSW erlitten und habe 40 Tage später nach der Ausschabung meine erste Mens bekommen. Nun befinde ich mich in dem ersten Zyklus und wir verhüten nicht mehr.

Ich denke, es muss jeder selbst wissen, wann er wieder bereit ist. Ich denke, wenn ich irgendwann wieder schwanger sein sollte, werde ich bestimmt Angst haben. Aber da ich noch nicht schwanger bin, lass ich es auf mich zukommen, zumal ich von mir nicht denke, dass ich gleich schwanger werde. Da ich ja schon im 4. Monat war und mein Körper und der Zyklus sich sowieso noch einspielen müssen.

Ich wünsche dir alles Gute.
Cookie109

Beitrag von filligirl2006 16.05.11 - 14:08 Uhr

Hey

ich war in der 12SSw.,und habe dann 5Wochen warten müssen bis ich dann meine 1.Mens nach meiner AS bekommen habe. Ich muß allerdings dazu sagen sie waren sehr stark ,aber ich denke das ist aber normal nach einer AS.
Ich werde jetzt meine letze Pckg der Pille zuende nehmen,und dann einfach alles auf mich zu kommen lassen,denn etwas anderes bleibt mir nicht übrig.

Lg

Beitrag von bubu007 16.05.11 - 12:13 Uhr

hey...

erstmal mein herzliches beileid. und eine #kerze für dein sternchen.

ich versteh sehr gut wie du dich fühlst... bei mir ist das alles noch relativ frisch. aber auch mein kinderwunsch ist eigentlich ungebrochen. wird nur von angst begleitet das es wieder passieren könnte...

ich habe mir vorgenommen, alles kann nichts muss. das ist vielleicht auch der beste weg dafür. ich will nicht wieder mit verhüten anfangen. auch tempi messen werd ich nich, ich rechne meine fruchtbaren tage aus, und belasse es aber dabei.
auch meinen mann werd ich nich auf die nase binden wann diese tage sind, um keinen druck aufzubauen. ich weiss es... und was passiert passiert, und wenn nicht, dann nicht.

auch wenn ich mir nichts weiter als ein gesundes baby in meinem arm wünsche...

Beitrag von filligirl2006 16.05.11 - 14:10 Uhr

hey...
danke für deine liebe mail. Nein ich werde diesmal auch nicht mehr mit Tempi,und mit verhüten drauf achten. Ich werde jetzt meine letzte Pckg der Pille zu ende nehmen und dann werde ich alles normal auf mich zu kommen lassen. Mein Mann sagt auch,wenn es passiert dann passierts. Und wenn nicht dann nicht. Wir wollen uns auch nicht unter druck setzen. Und ich muß auch ein wenig mehr meine Angst los werden.

Lg

Beitrag von m-e86 16.05.11 - 12:24 Uhr

Hallo Du,

sehr gute Frage, die ich mir auch jeden Tag stelle. Ich hatte am 29.04. eine FG in der 21. SSW war also schon ziemlich weit.

Nun frage auch ich mich wann ich wieder loslegen kann/soll.

Die Angst ist natürlich RIEßEN groß, aber der Wunsch nach einem Baby noch viel GRÖßER!!!

Wir dürfen uns von der Angst nicht unsere Träume nehmen lassen!!!!
Es ist schwer aber wir müsen versuchen positiv zu denken.

Mein Arzt meinte ich sollte so 2-3 Monate warten, da sich erst alles wieder festigen muss.
Er meinte aber auch wenn es passiert, dann ist der Körper bereit und es wird klappen. Er weiß ja dass ich am liebsten sofort wieder anfagen würde.

Ich denke ich werde meine erste Mens mal abwarten und dann nicht mehr verhütet. Denke nicht das es im ersten ÜZ gleich klappt und wenn es in dem danach klappt sind es ja 2-3 Monate oder? ;-)

Wir reden uns jetzt ein, dass wir einfach "Pech" hatten uns so etwas bei nächsten Mal nicht mehr passiert, sonst macht man sich verrückt.

Unsere Sternchen passen dann auf das Geschwisterchen auf!!!

Alles Gute für Dich und eine #kerze für unsere #sternchen

Beitrag von filligirl2006 16.05.11 - 14:14 Uhr

Hey

ich danke dir auch für deine aufbauenden Worte. Ja ich denke wenn es bei dir auch noch sehr frisch ist,und du auch in der 21.SSW warst,kann ich dir aus meiner sicht nur empfehlen warte noch. Denn du warst im gegensatz zu mir schon viel viel weiter. Was mir für dich und deinem #sternchen auch sehr sehr leit tut. Ich denke bei dir brauch man sehr viel Kraft um dieses Erlebniss erstmal zu verarbeiten.

Ich wünsche Dir auch ganz viel Kraft und Glück fürs nächste mal.

Lg

Beitrag von rosenengel 16.05.11 - 12:57 Uhr

Hallo

Heute hat mein Fa gesagt wenn der Körper es will dann wird es wieder klappen.Da ich schon sehr weit war (fast 16 Woche)kann es aber sein das es 2-3 Monate dauert.Wegen der Psyche möchte ich mir Zeit lassen.Ich bin einfach noch zu sehr traumatisiert.

Es ist gerade mal eine Woche her wo ich meinen Sohn unter Wehen geboren habe.Ich vermisse ihn so sehr.Glaubt ihr an Wiedergeburt?

LG

Beitrag von almararore 16.05.11 - 13:23 Uhr


Ja, auf jeden Fall!

Meine beste Freundin hat ihre Tochter mit 41/2 Jahren bei einem Autounfall verloren. Auf den Tag genau ein Jahr später wurde ihr Sohn geboren, er sieht aus wie seine Schwester und ist genau wie sie... irgendwie unglaublich...

LG
Alex

Beitrag von rosenengel 16.05.11 - 13:29 Uhr

Das ist ja wahnsinn...Aber sehr tröstlich...Ich würde mir wünschen das mein Sohn wieder zurück kommt wenn der Zeitpunkt paßt..

LG

Beitrag von filou1979 16.05.11 - 16:22 Uhr

Es tut mir sehr leid, dass du eine Fehlgeburt hattest, das sollte KEINE Frau erleben müssen!

Auch ich hatte im April letzten Jahres eine Fehlgeburt, ganz früh, in der 6. SSW. Danach haben wir schweren Herzens 2 Zyklen abgewartet und dann wieder losgelegt.

Leider hat es aber ziemlich lange gedauert, bis es wieder geklappt hat. Vielleicht habe ich mich auch zu verrückt gemacht...

Mittlerweile bin ich wieder schwanger. Den ersten US Termin habe ich ganz bewusst weit nach hinten geschoben und erst bei 8+0 ausgemacht. Ich wollte eine eindeutige Aussage. Davor war ich furchtbar aufgeregt.

Meine Ängste haben sich erst nach meinem Termin bei 12+3 gelegt und trotzdem zittern mir vor jedem US die Knie. Meine FA zeigt mir deshalb immer als erstes das Herzchen.

Mich hat der Gedanke getröstet, dass die SS nach eine FG in den allermeisten Fällen gutgeht. Ansonsten habe ich mich in heilpraktische Hände begeben und dadurch auch ein gewisses Vertrauen in meinem Körper aufgebaut. Dem Kleinen habe ich von Anfang an immer gut zugeredet.

Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir, dass es schnell wieder klappt und dann alles gut läuft!

Beitrag von rinfi 16.05.11 - 20:48 Uhr

Meine FG war im November. Wir haben keine Pause gemacht und gleich im Dez. weitergeherzelt...jetzt ist es Mai und ich bin nicht wieder schwanger geworden, obwohl wir jeden Zyklus während der fruchtbaren Tage Sex hatten. Ich glaube, der Körper lässt erst eine erneute Schwangerschaft zu, wenn man den Abgang irgendwie verarbeitet hat. Ich knabber da immernoch dran.

Beitrag von melly-85 16.05.11 - 21:38 Uhr

hi
tut mir leid das du eine fg hattest...........#kerze

ich hatte meine fg am12.4. hatte jetzt meine mens auch schon wieder!!
wir haben uns dafür entschlossen nicht mehr zu verhüten!

wenn unser körper wieder soweit ist wird er eine einneute SS zulassen.