Trennung und Lohnsteuerjahresausgleich?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ohne-worte 16.05.11 - 12:02 Uhr

Hallo!
Folgender Fall:
Trennung Anfang 2011. Lohnsteuklassen 4.
Problem: Offene Jahresausgleiche für 2009 und 2011. Mann nicht erreichbar.
Kann man auch eine alleinige Veranlagung machen?
Und wie würde das dann gerechnet? ( Da immer hone Rückzahlung)
Scheidung läuft npoch nicht, bisher noch kein Anwalt.



LG
ohne-worte


P-S.: wenn möglich bitte keine Spekulationen. Anruf beim Finanzamt ist geplant, wollte nur mal vorhorchen.

Beitrag von traumkinder 16.05.11 - 13:51 Uhr

getrennt könntet ihr meiner meinung nach erst für dsa jahr 2011 machen!!


2009 und 2010 war ihr ja noch zusammen, also muss zusammen gamcht werden.

Beitrag von anne221b 16.05.11 - 18:28 Uhr

Pflicht zur Lohnsteuererklärung besteht m.E. nur bei Steuerklasse V. und III., nicht bei IV;

Ich musste damals auf Nachfrage keine Erklärung abgeben (freiwillig). Dafür hat man 4 Jahre Zeit.

Aber ruf ruhig beim Finanzamt an, die sind meist in der Beratung kompetent & freundlich.