Entzündung am Knochen/ Zahn

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von mizie 16.05.11 - 12:03 Uhr

Ich hatte vor einigen Tagen eine Wurzelbehandlung. Zunächst hatte ich keine Zahnschmerzen mehr doch plötzlich fing nach 3 Tagen, trotz Antiobiotikaim Zahn wieder diese höllischen Schmerzen an... natürlich am WOE ;-( Ich habs dann, weil ich nicht zum Notdienst wollte ausgehalten und plötzlich war Ruhe. 3 Tage später nahm die Ärztin das Antiobiotikum heraus und ersetze das durch ein anderes. 3 Tage hatte ich jetzt Ruhe und diese Nacht war einfach nur grausam so Schmerzen hatte ich.
Ich war dann heute Früh direkt in der praxis udn nun hab ich doch wieder neues Antibiotikum rein bekommen. Gibts noch irgendetwas was ich innerlich gegen die Entzündung/ Pflanzliches GGF. nehmen könnte??
Schmerzende Grüße mizie

Beitrag von dd70 16.05.11 - 13:20 Uhr

Hallo Mizie,

der Schmerz den Du da hast entsteht durch die Gase die sich durch die Bakterien in dem Wurzelkanal bilden. Der Medikamentenaustausch muß dann öfter wiederholt werden,oder der Zahn, wenn es gar nicht anders geht, auch mal offen gelassen werden.
Unterstützen kann man die Therapie durch ein Antibiotikum in Tablettenform.


LG

Beitrag von windelwinnie83 16.05.11 - 15:38 Uhr

und Arnika Globuli helfen auch zusätzlich!

Beitrag von dd70 16.05.11 - 19:14 Uhr

Ist Arnika nicht eher gegen Schwellungen?