was macht ihr so?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von umkassem 16.05.11 - 12:25 Uhr

Juhu Ihr Lieben#verliebt

Sagt mal was macht ihr mit euren Mäusen so den Tag über??Ich überlege immer schon was kann ich mit Sohnemann fast 2 Jahre alt unternehmen was uns beiden Freude bringt und nicht immer mit Geld zu tun hat oder Auto.(Beides nicht da ausser GELD BISSCHEN:-) ) Naja also schwimme, Park.....Und was sonst Bin öfter Im Stadtpark Aachen auf beiden Spielplätzen oder da am Feltmannplatz! Wollte mal "zum Kirschbäumchen" gehen.Desweiteren suche ich halt immer Beschäftigungen für Nachmittags;-) Veomittags ok da steht einkaufen Haushalt und Kochen auf dem Programm.Aber NAchmittags weiß ich manchmal nicht!Hmm erzählt mal was macht ihr so! Und wer ist auch Im Stadtgarten unterwegs??Freu mich

Beitrag von cocojumbo 16.05.11 - 12:43 Uhr

Arbeiten ? Sorry, aber bei mir heißt die Frage eigentlich "Was mache ich denn wenn wir mal wirklich viel Zeit haben ?" Und das ist eigentlich selten. Bei schönem Wetter heißt es eigentlich wann immer möglich ab in den Garten. Dort haben wir inzwischen einen kleinen Spielplatz und ich kann sogar hin und wieder im Garten tätig sein, während die Kids spielen. Ansonsten ist unsere Woche durch Arbeiten und diverse Termine eher strukturiert. Bin auch nicht der Animateur meiner Kinder. Der Große geht zunehmende eigene Wege. Morgens in den Kiga und nachmittags wird sich entweder verabredet oder es geht nochmal in den Kiga. Daneben läuft aktuell Schwimmkurs und Musikschule, was aktuell schon viel ist. Die Kleine ist während ich arbeite entweder bei meinem Mann (Arbeitet Schichtdienst) oder bei meinen Eltern. Ab Sommer geht es in den Kiga. Bin immer eher froh, wenn wir mal einen nachmittag ohne Termine haben und den verbringe ich wie gesagt am liebsten im Garten.

Beitrag von umkassem 16.05.11 - 12:52 Uhr

Em??? Nette Antwort!!Sorry aber ich bin in Elternzeit und gehe nicht arbeiten! Mein Mann arbeitet für uns und ich kümmere mich zu Hause um alles! Fühle mich gerade ein bisschen angegriffen von Dir! Davon abgesehen ist mein Soh fast 2 wie ich schrieb! Er kann sich also nicht verabreden oder sich alleine lange beschäftigen!Der Animateur bin ich auch nicht! Ich denke es kommt auf das Alter des Kindes an wie es sich beschäftigen kann.

Beitrag von cocojumbo 16.05.11 - 13:00 Uhr

Sorry, sollte kein Angriff sein, aber für mich nicht vorstellbar. Nur Hausfrau und Mutter zu sein. War jeweils nur kurz in Elternzeit. War neulich 4 Wochen krankheitsbedingt (Hand OP) zu Hause und hab mich plötzlich nachmittags auch gefragt "was machst Du jetzt?" Fand ich schrecklich. Waren mal bei Großeltern, Spielplatz, Shoppen, Abenteuerland etc. Aber ich war froh als die Zeit vorbei war. Suchst Du nach Ideen nur für Dich und Dein Kind oder nach Gruppen (Spielkreis, Schwimmkurs etc) ?

Beitrag von umkassem 16.05.11 - 13:20 Uhr

Schon ok Schwamm drüber :-( Suche nach Idden für mich und Kind,und nach Gruppen vielleicht! Es ist einfach schwer immer nachmittgas was zu machen :-) Wird mir auch schnell langweilig:-)

Beitrag von schwilis1 16.05.11 - 13:01 Uhr

Bei schönem Wetter immer draußen. Spielplatz oder fussball spieln(ja ich laufe dem ball mehr hinter her)
Oder wie gehen spazieren. wobei wir dann am feld entlang laufen wo man allerhand entdecken kann.
Oder ich treff mich mit anderen muttis und die kinder hocken dann zsuammen und spielen.
bei schlechtem Wetter malen wir hier ganz gerne... oder bauen türme... doch ja ich bin der Animateur von meinm Sohn. nicht die ganze zeit, denn ich muss kochen udn wäshe aufhängen, und staubsaugen und auch mal was schriftlcihes machen oder moechte auch einfach mal nicht auf dem boden hocken und die selbe geschichte zum 48.mal lesen, dann muss er eben alleine spielen... aer das geht eh nie lange gut...

Mein Sohn geht ab September in die Kita... mir wird das herz brechen aber für ihn wird es ganztoll werden :)(da wird er knapp 2 jahre alt sein)

Beitrag von line81 16.05.11 - 13:26 Uhr

Hi,

wir wär es wenn du für Vormittags feste Spielgruppen suchst oder musikalische Früherziehung, Sportgruppen etc... Nachmittags kannst Du ja immernoch den Haushalt machen und einkaufen gehen und so bekmmst Du die Tage auch rum.

Durch solche Gruppen können auch Freundschaften entstehen und schwupp sind auch schon 2jährige Nachmittags verabredet :-p Das geht nämlich alles. Wenn es nach meien Söhnen ginge hätten wir schon immer täglich alle Möglichen Kinder bei uns zum spielen...

LG Line

Beitrag von umkassem 16.05.11 - 19:30 Uhr

Bin 1mal in dr Woche in einer Gruppe schon seid 2 Jahren.Habe vormittags iimr was zu tun nur nachmittags nicht so

Beitrag von line81 17.05.11 - 08:53 Uhr

Ja das verstehe ich, aber du kannst doch auch deine vormittags aktivitäten auch auf Nachmittags verlegen und vormittags Leute kennen lernen oder zu Kursen gehen. Abegesehen davon ,dass ich bewusst nur 1 Jahr zu Hause geblieben bin - um genau diese Sachen zu vermeiden, nämlich dass mir die Decke auf den Kopf fällt oder ich nichts mit dem Kinde anzufangen weiß. Wir waren auch immer bei 3-4 Kursen und auch heute noch gehen meine Kinder zum verschiedenen Sport und zur Musikerziehung.

Wenn nicht, geh doch einmal an einem festen Tag in der Weoche nachmittags ins Schwimmbad, muss ja nicht gleich enn Kurs sein.