Schilddrüsenwert grenzwertig/Gelbkörperhormon kaum vorhanden

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von brown-sugger 16.05.11 - 13:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben

Hab beim Frauenarzt einen Hormonstatus machen lassen rausgestellt hat sich das ich eine leichte Unterfunktion der Schilddrüse habe der Wert sei grenzwertig meinte sie, und ab dem 14 Zyklustag soll ich jetzt 1-0-2 Utrogest einnehmen, das Utrogest kann ganz schön Nebenwirkungen haben gelle?! Zumindest war es damals bei mir so......Hat die Schilddrüse so großen Einfluss darauf ob es funktioniert oder nicht?????#augenUnd ab wann sollte die Temp in der zweiten Zyklushälfte fallen is 36,86° grad für Tag 25 ok???Haben alle Schwangeren Frauen immer über 37°Temp????Soviele Fragen über Fragen.........#hicks
Hoffe ihr habt paar Antworten für mich#liebdrueck

Beitrag von emily86 16.05.11 - 14:00 Uhr

Zeig doch mal dein ZB.

Die Schilddrüse ist sehr wichtig für das Schwanger werden.

Utrogest ist schonmal sehr wichtig!
Ich würde noch zusätzlich in der 1. ZH Ovaria Comp. benutzen,
das unterstützt den Eisprung!

Beitrag von brown-sugger 16.05.11 - 14:07 Uhr

Ovaria Comp.???Sind das Globullis???Frei Verkäuflich???Hab leider kein Zyklusblatt online benutze Persona aber meine Frauenärztin wollte das ich jetzt jeden morgen messe und die Temp notiere!!!!
#danke

Beitrag von bella1725 16.05.11 - 14:28 Uhr

Hallo,

also bei mir hat Ultrogest kaum Nebenwirkungen gehabt, die muss man dann aber Vaginal verwenden, so wirken die auch viel besser genau dort wo sie es auch müssen. Ich weiß nicht ob du das auch weißt, denn in der Packungsbeilage steht das nicht, das hat mir meine Kiwu-Ärztin damals direkt gesagt. Meine Dosis war übrigens 2-2-2.
Zur zusätzlichen Unterstützung Fraunemanteltee, der hat nämlich auch Progesteron ähnliche Wirkung. Progesteron ist das was in Ultrogest drin ist und es ist quasi die Nahrung, das Bett und die schützende Decke für befruchtete Eizellen, damit sie es auch schön kuschlig haben und lange da bleiben.

Es wäre aber noch wichtiger wenn du zum Endokrinologen (Hormonarzt) oder zum Schilddrüsen spezialisierten Internisten gehst.
Denn die Schilddrüse ist so wichtig und die Behandlung minimal so dass du von vornherein eine Fehlgeburt so vermeidest. Denn das ist oft die Folge auch von grenzwertigen Schilddrüsenunterfunktionen (ich hatte auch eine). Bei einer Schwangerschaft würde Ultrogest alleine normalerweise nicht mehr helfen. Ich bekam bis zum vollen 3. Monat stark dosierte Progesteron Spritzen zwei mal die Woche, sonst hätte ich mein jetziges Stubsnäschen auch verloren. Dabei war meine Schilddrüse aber relativ gut eingestellt.

Es ist aber schon mal ganz gut, dass dir Ultrogest und nicht Clomifen verschrieben wurde (Clomifen kann so richtig den Hormonhaushalt kaputt machen, auf Dauer, das war bei mir so). Schilddrüsenhormone in Tablettenform sind dagegen fast Nebenwirkungsfrei und sind sehr klein.

LG Belli

Beitrag von bella1725 16.05.11 - 14:48 Uhr

Schaumal, da habe ich ein paar Links die auch für dich interessant wären zum Thema GKS:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=50&tid=3147196&pid=19928215

Und Tempi messen kann man sich normal sparen, bei der Einnahme von Ultrogest, denn es verändert die Werte. Und das schwangere immer über 37° ist nicht ganz richtig. In meiner Schwangerschaft hatte ich am Anfang nur 36,6° Grad.

Besser und sehr genau, sind Ovulationstest (bei Ebay günstige) mit in Verbindung der Zervixschleimmethode eigentlich 100%.
(http://www.9monate.de/fruchtbare_tage.html)

LG, Belli