Geburtsbericht!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von angi1987 16.05.11 - 14:16 Uhr

Hallo,

hat jemand seinen Geburtsverlaufsbericht angefordert?
Ich hab das so eben getan und die Dame am Tel. sagte: Ich schick Ihnen dann den Befund zu...!

Hab mich dann bedankt. Aber wieso Befund frag ich mich jetzt?

Was meint sie denn damit? Ich hoffe ich bekomm jetzt das was ich wollte...

Kennt sich jemand aus?

Beitrag von maerzschnecke 16.05.11 - 14:49 Uhr

Ich habe sowas ohne Aufforderung bekommen.

Da steht drin:

Vorläufiger Arztbrief

Diagnose:
Aufnahme einer 35jährigen Gravida Para in der 39+4 SSW mit Dammriß 2. Grades unter der Geburt
Pathologisches Kardiotokogramm (CTG)
Sonstige Laktoseintoleranz
Schwangerschaftsinduzierte Hypertonie
Lebendgeborener Einling
Schwangerschaftsdauer 37. Woche bis 41 vollendete Wochen
Überwachung einer normalen Schwangerschaft


Therapie:
1 Angaben zur Geburt
2 SSW 39+5
Geburtsmodus: Spontanpartus
Geburtsverletzungen (Mutter) DR II
3: Stationäre Observanz mit regelm. CTG Kontrollen

Mütterliche Anamnese:
....


Unter Geburtsbericht steht:

Die stationäre Aufnahme erfolgte am 26.01.11 über den Kreißsaal bei fraglichem Geburtsbeginn. Im weiteren Verlauf kommt es nach regelrechter Eröffnungs- und Austreibunsperiode zum komplikationslosen Spontanpartus. Entwickelt wird ein lebensfrisches Mädchen, welches nach dem Abnabeln den Pädiatern übergeben wird. Versorgung eines Dammriß II. Grades in typischer Weise in Lokalanästhesie.


....

Wochenbett:...

Weiterführende Therapie:...