Ektopie am Muttermund

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von geronimo20 16.05.11 - 14:17 Uhr

Hi, ich bin heute vormittag panisch zu meiner FÄ gefahren, weil ich etw roten Schleim am Toi Papier hatte.
Sie hat mich untersucht und gab gleich Entwarnung, da ich eine Ektopie am Muttermund habe und die Blutung definitiv nicht aus der Gebärmutter kam.
(Auf Ultraschall war auch alles perfekt)
Sie sagte auch, dass das der SS gar nix ausmacht und wenn ich Glück habe die Ektopie Ende des 4ten Monats weg geht. Bin jetzt 11+5.

Hab jetzt nur Angst dass jetzt noch öfters etw Blut kommt, allein wegen meinen Nerven #schwitz
Auch wenn ich weiß, dass es nur durch den empfindlichen MuMu kommt.

Hatte wer von euch auch so eine doofe Ektopie und ging die dann irgendwann auch wieder weg?

lg

Beitrag von nanunana79 16.05.11 - 14:20 Uhr

Hey,

ich hatte auch Ektopien am MuMu. Hatte deshalb immer wieder Blutungen (ganz leichte SB, so alle 2 Tage). Mein Fa hat dann irgendwann eine Alkotyl Lösung aufgetragen und danach war alles gut. Das war in der 20.SSW.

Eine Blutung solltest Du immer wieder abklären lassen.

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen

Beitrag von lacura 16.05.11 - 14:29 Uhr

Huhu,

hatte ich auch. War aber nur ne einmalige Blutung (kontaktblutung). Verzicht auf GV für 2-3 Wochen und dann wars gut und kam nicht mehr vor.

Gruß

Beitrag von ajnat1980 16.05.11 - 14:29 Uhr

Hallo,
bin auch eine Leidensgenossin.
Hab ab ca. der 7.SSW geblutet, bis ca 12.SSW
Schon alleine wenn ich staubgesaugt habe, durch das ständige Bücken, heben, wieder bücken usw..... also antrengungen...
war insgesamt 6 Wo krankgeschrieben, davon 3 wochen strikte Bettruhe, einfach um noch was anderes auszuschließen.
Jetzt bin ich seit einigen Wochen "blut-frei"
Mein Mann macht solche Sachen wie: staubsaugen und Treppe putzen....

Hat dein FA dir was wegen Sex gesagt? Wir durften nicht, solange es noch blutet. Und jetzt traut mein Mann sich nicht #schein ma gucken wie lange er durchhält.... ;-)

#winke

Beitrag von geronimo20 16.05.11 - 14:31 Uhr

Ja sie hat uns auch für die nächsten Tage Sexverbot erteilt ;-)

Beitrag von ajnat1980 16.05.11 - 14:33 Uhr

dann haltet euch dran
und dann könnt ihr evtl ausprobieren.
aber sei trotzdem vorsichtig, nicht zu schwer heben, usw....
nicht, dass du wieder anfängst. denn zu der ektopie kommt auch noch die bessere durchblutung!
aber beruhigend ist es: ist nur äußerlich.....
aber trotzdem lieber vorsichtig sein