Neuer Mann im Leben... wie die Situation klären ?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Neee heute nüscht 16.05.11 - 14:19 Uhr

Hallo,

Ich habe vor einem Monat einen Mann kennen gelernt mit dem ich mittlerweile auch zwei schöne Abende verbracht habe (auch die Nächte)... wir haben Mittwoch nun wieder ein Date und eigentlich möchte ich schon irgendwie klären/fragen/wissen wie es denn weiter geht...

Ich habe im Sept 2010 eine schmerzhafte Trennung hinter mir und will mich nicht unbedingt auf etwas einlassen wo er mich nur als Spass ansieht. So ich bin nun aber auch nicht der klammertyp, muss meinen Freund nicht dauernd um mich haben will hat nur wissen wie er das ganze sieht, dass es bei mir mittlerweile aber auch ein bisschen kribbelt.

Wie kann ich das angehen ohne dass es falsch rüberkommt, ich möchte kein Heiratsversprechen oder sonstiges, halt nur wissen ob es unter Affäre (wir sind beide Singles) läuft oder ob es halt bei ihm auch kribbelt.... ist es besser direkt zu fragen oder über Umwege oder keine Ahnung. Ich war 13 Jahre verheiratet und bin mittlerweile geschieden und weiss nicht so richtig wie ich mich anlegen soll ...

bin für Tips und Denkanstösse dankbar

Lg
p.s. wie gesagt es geht mir nur drum mich emotional zu schützen und mich nicht an einen Kerl zu binden der vielleicht nur "spielen" will... kann ich nicht einordnen

Beitrag von redrose123 16.05.11 - 14:24 Uhr

Am besten sagst es so wie hier geschrieben;-)

Beitrag von hosenmatz 30000 volt 16.05.11 - 14:34 Uhr

Mach es so einfach wie nur irgendmöglcih um Missverständnissen vorzubeugen:

..."Ich Frau
Du Mann
nur wollen ficki-ficki?
oder mehr.....?

Sprechen!


Jetzt!"

Beitrag von umsche 16.05.11 - 14:39 Uhr

Oh - wie ansprechend und niveauvoll! #ole

Beitrag von agostea 16.05.11 - 14:42 Uhr

Ich würde nach so kurzer Zeit überhaupt nichts "klären" wollen. Ich glaube, das ist so typisch Frauenmarotte...alles "klären" wollen....*gg*

Lass IHN doch mal kommen (#freu)...und du geniesst einfach nur mal die schöne Zeit.

Gruss
agostea

Beitrag von umsche 16.05.11 - 14:53 Uhr

Genau! #pro:-)

Beitrag von frieda05 16.05.11 - 14:52 Uhr

Ich seh das wie Aggi,

nicht so stürmisch. Du kennst den Knaben 4 Wochen, Ihr ward zweimal auf der Piste. Da kann man doch unmöglich schon sagen, ob und wie man die Sache angehen will.

Selbst wenn er auf der Suche nach einer festen Kiste sein sollte, mußt Du nicht zwingend die Richtige für ihn sein. Oder... - er denkt sich, Du bist gut für eine Affäre und stellt in 3 Wochen fest, daß er sich bis über beide Löffel in Dich verknallt hat.

Verschrecke den Typen nicht gleich mit einem 5-Jahresplan, dann macht der sich sofort vom Acker.

GzG
Irmi

Beitrag von seelenspiegel 16.05.11 - 15:39 Uhr

Wie Agostea und Frieda schon treffend angemerkt haben, halte ich es ebenfalls für SEHR verfrüht, nach 4 Wochen und 2 Treffen schon irgendeinen Kurs einschlagen zu wollen.

Nach dem zweiten Treffen wusste ich teilweise nicht mal den Nachnamen der temporär Angebeteten, und da war Abendessen mit MatratzenFKK bei Vollbeleuchtung und anschliessendem Frühstück ebenfalls incl.

Geniesse die Zeit doch einfach und harre der Dinge die da kommen ohne zwanghaft gleich in jedem Kerl den künftigen Vater Deiner Kinder und Mr. Right zu sehen. #cool

Beitrag von guppy77 16.05.11 - 18:00 Uhr

huhu

nur zur info..mal ne frage. du hattest ihn also erst 2 mal live gesehen ?
und habt dabei auch gleich die nacht zusammen verbracht ?
seit ihr euch da körperlich nah gekommen, hattet ihr sex ?

lg

Beitrag von frieda05 17.05.11 - 11:25 Uhr

Ich denke, die beiden werden Bauernskat gespielt haben.

GzG
Irmi