WW oder Fitness-Studio?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von melmystical 16.05.11 - 14:31 Uhr

Hallo! #winke

Aus Zeitgründen und vor allem aus finanzieller Sicht kann ich mir leider nur eins von beiden erlauben. Was würdet ihr machen?

Ich würde mich ja gerne bei Weight Watchers anmelden. Ich habe es schon mal in Eigenregie und online gemacht. Beides lief eine Zeit lang super, aber dann habe ich wieder aufgegeben. Ich habe das Gefühl, dass ich es alleine nicht schaffe, daher würde ich mich gerne dort anmelden und zu den Gruppentreffen gehen.
Andererseits würde ich mich auch gerne im Fitness-Studio anmelden. Bei uns um die Ecke hat ein Mrs. Sporty eröffnet. Ist schön nah, ich wäre also schnell dort und hätte auch bei Regen keine Ausrede. #schein

Wie würdet ihr entscheiden?

Bei WW anmelden und dann halt versuchen etwas mehr Bewegung in den Alltag zu integrieren
oder
im Fitness-Studio anmelden und versuchen die Ernährung selber auf die Reihe zu bekommen.

#danke

Gruß

Melanie (mit locker 20 kg Übergewicht #augen)

Beitrag von kruemlschen 16.05.11 - 14:54 Uhr

Hi,

ich würde definitiv Fitness + WW in Eigenregie wählen.

Ohne Sport bringt die schönste "Diät" nichts und Deine Haut wird es Dir nicht danken.

Gruß K.

Beitrag von nine-09 16.05.11 - 15:20 Uhr

Hallo,

ich würde den Sport wählen. Die Ernährung kann man sich selber zusammen stellen.
Ich habe mich an SIS gehalten(eigenregie) und so schon insgesammt 5 Kg abgenommen.
Also man muss kein Geld für die richtige Ernährung ausgeben.
Im Internet findest du die Lebensmittel die du essen kannst und die die du vermeiden solltest. Ich achte auf Kohlenhydrate,wenn denn nur gesunde,abends dann keine mehr.
Nur mit dem Sport ist das halt anders. Ich habe nen Fitnessraum geschenkt bekommen zu meinem 30. Geburtstag,sonnst müsste ich auch ins Studio.

LG Janine

Beitrag von fidelia81 16.05.11 - 18:07 Uhr

Hallo,

ich bin seit Februar im WW-Treffen.
Zugegeben, ich bin Sportmuffel und geh nur ab und zu mal laufen oder schwimmen.
Mit WW habe ich seit Februar 8 Kilo verloren (Ausgangsgewicht 72 Kilo - jetzt 64). Bei höherem Ausgangsgewicht flutscht es schneller. Eine andere, die gleichzeitig mit mir angefangen hatte, hat schon 12 Kilo geschafft :-p
Ich find die Treffen super motivierend und noch dazu total lustig! Möchte nicht mehr auf mein wöchentliches Wiegen und Quatschen verzichten ;-)
Geh doch zusätzlich schwimmen, das ist nicht so teuer, oder spazieren. Dafür kannst du dir sogar extra Activepoints anrechnen und die dann wieder verfuttern.

Ich find WW super!!! #huepf
Du wirst hier aber sicherlich auch WW-Gegner finden...

LG, fidelia81

Beitrag von fidelia81 16.05.11 - 18:11 Uhr

P.S. Bedenke: WW ist keine Diät, sondern eine Ernäherungsumstellung, bzw. Lebenseinstellung, und daher auch langfristig umzusetzen...
Ich persönlich könnte mir einfach nicht vorstellen plötzlich ein Sport-Junkie zu werden :-[ für ein Leben lang.

Beitrag von jensecau 16.05.11 - 18:57 Uhr

Hallo!

Soweit ich weiß gibt es bei Mrs. Sporty auch ein Ernährungskonzept. Versuch doch das mal. Da hast Du Sport und Ernährungsinfos für einen Preis. Daher würde ich an Deiner Stelle dazu tendieren :-)

Viel Erfolg
claudine

Beitrag von tuttifruttihh 16.05.11 - 20:26 Uhr

Hallo,

mein Mann und ich haben vor 3 Wochen mit WW angefangen (letzte Woche hat die Waage schon 3 Kilo weniger angezeigt und Mittwoch ist wieder Wiegetag, ich freu mich schon!). Mein Ziel sind 15kg weniger. Ich werde bei Weightwatchers dabei bleiben bis ich die Goldmitgliedschaft erreicht habe und dann nichts mehr zahl. Dann kann ich die Treffen umsonst besuchen und so mein Gewicht halten. Mein Mann wird mit fast 50kg Übergewicht wohl eh ein bisschen länger brauchen. Jetzt im Sommer finde ich es nicht schwer auch ohne Fitnessstudio in Bewegung zu kommen. Von WW gibts z.B. ein ganz gutes Walkingprogramm auf MP3 bzw. CD, ich geh damit total gerne walken. Ich hoffe, dass ich im Herbst/Winter schon Goldstatus erreicht habe und mir dann einen "Indoor-Sport" leisten kann. Wenn es so weiter geht wie bisher, dann schaff ich das :-)

Lg

Beitrag von carrie23 16.05.11 - 21:26 Uhr

der sport ist das a und o bei der abnahme.
ginge es um 5kg wäre das jetz tnicht so wichtig aber bei 20kg ist es sogar sehr wichtig denn was bringt es dir wenn die waage weniger anzeigt aber deine haut viel zu groß geworden ist?
mach es in eigenregie, hol dir hier wöchtentlich einen arschtritt und geh ins fitnesscenter, dann schaffst du das locker

Beitrag von lajo 16.05.11 - 21:27 Uhr

Ich habe Ww allein gemacht und gehe in Fitness Studio.

Beitrag von winny14 17.05.11 - 14:06 Uhr

Hallo,

ich bin seit Februar bei Mrs. Sporty und finde es echt klasse dort .
Habe seitdem 4 kg ohne große Ernährungsumstellung abgenommen , ich esse eigentlich bloß weniger Süßes :-)
Ich zahle 39 € pro Monat und gehe 3-4 x die Woche hin .

VLG Winny

Beitrag von emilyessi 22.05.11 - 19:16 Uhr

servus,
würde mich definitiv für ein Sportstudio entscheiden, da es die Möglichkeit von Gruppentaining, Einzeltraining mit persöhnlich für dich ausgearbeiteten Plan und Ernährungsberatung gibt. Ein gutes Studio, wozu Mrs. Sporty gehören sollte, hat das alles im Repertoire. Frag mal ganz genau nach.