Hilfe! Dauerverstopfung.

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. 

Beitrag von me-mausi 16.05.11 - 14:44 Uhr

Hallo

Meine Tochter (7Monate) hat ständig Verstopfung.

Sie bekommt nur

- selbstgekochtes (Kürbis, Fenchel, Broccoli, Zucchini / Apfel, Birne, Pfirsich).
- Wasser zum trinken oder Früchtetee (Hipp Beuteltee)
- Aptamil 1 morgens und abends ca 250 - 300ml

Ich weiß nicht mehr was ich noch machen kann

Wenn sie arge Verstopfungen hat bekommt sie Nux Vomica oder Natrium Sulfuricum dann macht sie's auch von alleine (Steinhart) sonst müsste ich ihr nachhelfen was ich nicht will.

Meine Kinderärztin meinte nur ich soll ihr Milchzucker geben was ich aber nicht möchte.

Liegt es vielleicht an der Milch?

VG

Beitrag von karin3 16.05.11 - 15:02 Uhr

Hallo,

Warum willst du ihr keinen Milchzucker geben? Einmalig hilft der sehr gut.
Wenn sie ständig Verstopfungen hat, trinkt und bewegt sie sich zu wenig.
Du kannst ihr bei akuter Verstopfung auch naturtüben Apfelsaft (pur) geben ansonsten1:5 verdünnt.
Ich weiß nicht wie fit deine kleine ist, aber es scheint gerade nicht genug zu sein. Leg sie mal auf den Rücken und strampel mit ihren Beinen und lass sie Fahrad fahren. Die Bewegung regt den Darm an.

Gruß karin

Beitrag von me-mausi 16.05.11 - 15:19 Uhr

Milchzucker bringt auf dauer nichts.

Wenn sie wach ist leg ich sie auf den Teppich und dann kullert sie da rum, nur am Rücken bleibt sie nie liegen.

Ja trinken tut sie zur Beikost höchsten 50ml und eben ihre Milch.

Beitrag von karin3 16.05.11 - 22:15 Uhr

Rühr mal morgens nur 200ml an und füll den Rest mit Wasser auf, dann schummelst du ihr was unter, vielleicht hilft es ja. :-)

Beitrag von zili 16.05.11 - 17:03 Uhr

Hallo...mein Sohn hat auch ab und zu Verstopfung, wobei es jetzt etwas besser geworden ist.
Möhren und Bananen läßt Du ja sicher weg.

Hast Du es mal mit Pflaumen probiert, gibt es ja auch in Gläschen.

Was isst sie denn sonst?

Lg...zili

Beitrag von me-mausi 16.05.11 - 20:41 Uhr

Sie isst eigentlich alles

Ja Pflaume hab ich auch schon probiert, bringt nix.


Banane und Karotte gibt es schon ewig nicht mehr obwohl sie es gerne essen würde.

Beitrag von dwalingruen 17.05.11 - 08:15 Uhr

Hallo,

hatte das gleiche Problem mit meinem Sohn. Gib besser Laktulose statt Milchzucker (Laktose). Milchzucker macht Blähungen und führt zur Gewöhnung. Laktulose ist ziemlich harmlos. Manchmal, wenns zu schlimm ist würd ich auch mal nen Klistier (gibts für Babys) versuchen.
#
Viel Erfolg