Weiß nicht was ich machen soll .....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen Frauen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen und Unterstützung finden. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen.

Beitrag von isc2506 16.05.11 - 15:53 Uhr

Hallo,

früher gehörte ich zu den alten Hasen in diesem Forum, doch dann wurde nach 7 endlos langen und sehr steinigen Jahren unser Traum vom Baby wahr. Unser Sonnenschein ist jetzt fast 16 Monate alt.

Hatte letzte Woche einen Termin in der KiWu weil meine Hormonwerte bereits damals auf die kurz bevorstehenden Wechseljahre hindeuteten und wollte nun mal wissen wie es aktuell aussieht.
Leider so wie befürchtet. Wenn wir ein Geschwisterchen für unsere Maus haben wollen, dann sollten wir asap damit anfangen.
Da wir keine EZ übrig hatten beim letzten mal (ich gehöre ohnehin zu den LowRespondern) läuft es wieder auf ICSI hinaus.

Nun bin ich total hin- und hergerissen...... soll ich es nochmal wagen ?? Stehe ich die ganze Prozedur und ggf. folgende Niederschläge nochmal durch ?? Wie soll ich mit unserem Wirbelwind umgehen währenddessen ?? Sie ist unglaublich temperamentvoll und schonen oder kürzer treten ist illusorisch.... dazu kommt dass wir keine Unterstützung haben (Großeltern etc.) Habe während den Versuchen immer massiv mit Stimmungsschwankungen, Gewichtszunahme, Schmerzen in den Leisten usw. zu kämpfen gehabt und auch die Schwangerschaft selbst war nicht einfach (strenge Bettruhe ab der 27.SSW)

Auf der einen Seite denke ich, dass wir mit unserem Sonnenschein schon unser größtes Glück erfahren durften und das schon weit mehr ist als wir uns zu träumen gewagt haben, auf der anderen Seite fühle ich mich durch die Aussage des KiWuZ etwas unter Druck gesetzt JETZT eine Entscheidung fällen zu müssen um nicht in 2 oder 3 Jahren das große Heulen zu bekommen, weil dann die Sehnsucht nach einem zweiten Kind mich übermannt.

Was würdet ihr machen ??

GLG ISC

Beitrag von katrin26 16.05.11 - 16:05 Uhr

hallo.. ich denke wenn du so ein großen wunsch nach ein 2. kind hast, dann solltest es wagen...
vielleicht ist es diesmal auch anders als beim ersten mal.. ich weiß wie du dich fühlst mit der verantwortung und den gefühlen die dich hin und her reißen... aber ich denke du solltest es wagen....
letztendlich müsst ihr das selber wissen und entscheiden, aber wie du schon sagtest.. nicht das du dann jahre später damit nicht klar kommst kein weiteren versuch gewagt zu haben..

ich wünsche dir jedenfalls von herzen alles gute egal wie du dich entscheidest..