Mein Zyklusblatt was ist jetzt wieder los könnte heulen

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnalla 16.05.11 - 15:55 Uhr


Hallo ihr Lieben,

der zweite Teil meines ZB sah so vielversprechend aus. Anzeichen sind auche in Haufen vorhanden. Der blütenweiße Test von eben war somit ein Schlag ins Gesicht und ich musste erstmal ne Runde heulen #heul Seit über einem Jahr basteln wir für nummer Zwei und es tut sich rein garnichts. Noch nichtmal ein vernünftiger Zyklus will sich einstellen. Jetzt bin ich an ZT 61 und weiß weder vor noch zurück. Ne Zyste vielleicht? Ich gebs langsam auf :-(

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/911979/584931

LG die völlig niedergeschlagene schnalla

Beitrag von emily86 16.05.11 - 15:58 Uhr

ALso ein ES war auf jeden Fall da,
aber ich weiß nicht genau wann.

Vom ZS her würde ich sagen am 01.05.

wie sieht denn deine Kurve vorher aus?

Beitrag von schnalla 16.05.11 - 16:06 Uhr

Das ist meine erste Kurve die ich führe. Der erste Teil ist der hier

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/911979/584931

Da war Urbia auch der Meinung ich hatte einen ES, allerdings hat eine Blutuntersuchung beim FA gezeigt, dass da keiner stattgefunden hatte und dieser Tempianstieg scheinbar durch meine Umstellung von oralem Messen auf vaginales Messen stattgefunden hatte. Ich bin jedenfalls völlig ratlos. Könnte ein 25iger mit Mittagsurin zu früh gewesen sein?

Beitrag von emily86 16.05.11 - 16:07 Uhr

ist das falsche ZB ;-)

könnte sein, dass der SST zu früh war.

Beitrag von schnalla 16.05.11 - 16:11 Uhr

Ups bin etwas durch den Wind das müsste das richtige sein

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/911979/576975

Also heisst es mal wieder warten warten warten, so wie immer.. #danke

Beitrag von emily86 16.05.11 - 16:13 Uhr

Also ich werd da nicht schlau draus.

Misst du vaginal?

Warte noch ein paar tage und mach dann nochmal einen SST!

Beitrag von schnalla 16.05.11 - 16:17 Uhr

ich hatte erst oral gemessen. Das war zu ungenau. Dann habe ich mittendrin auf vaginal umgestellt. dadurch wahrscheinlich das Chaos im ersten ZB. Tja ich werde wohl warten müssen. Ich wünsche dir noch alles gute und lieben dank

Beitrag von kein0815 16.05.11 - 16:04 Uhr

Süße,Dein Zyklus ist sehr lang.Es heißt,normal sind bis 35 Tage oder sowas.War er schon immer so lang?Ansonsten würde ich mal vom Frauenarzt abchecken lassen.Also ich würde bei so einem langen Zyklus irre werden.

Beitrag von schnalla 16.05.11 - 16:08 Uhr

Ich bin auch langsam irre :-( Also FA hatte Blut abgenommen, 2mal.. Das Labor meinte Anzeichen für PCO, der FA allerdings sagt, ich wäre überhaupt kein typischer PCO-Kandidat. Eierstöcke sehen nicht danach aus. Schilddrüse ist auch ok. Uns für unseren Sohn haben wir damals 3 ÜZ gebraucht #schein Keine Ahnung was jetzt aufeinmal los ist. Ich schmeisse echt bald hin.

Beitrag von angelika2112 16.05.11 - 17:11 Uhr

Vielleicht solltest du genau das tun: aufgeben. Aber NICHT verhüten. Bei einigen die ich kenne, hats genau dann geklappt...

Aber diesen Zyklus solltest du noch nicht aufgeben, du hast mehrere Temp anstiege diesen Zyklus. Unter Umständen war dein ES an ZT 11 oder gar erst an ZT 17 deines aktuellen Blattes. Teste ende der Woche nochmal.

Ich drück dir die Daumen #klee

Beitrag von sterndlee 16.05.11 - 17:20 Uhr

Hallo #winke

Meine Zyklusblätter sehen manchmal gleich aus wie deines, manchmal sind noch grössere Schwankungen da.

Wir versuchen es nun seit fast einem Jahr und mir ging es diesen Monat genau gleich wie dir - Tempi blieb hoch, Test negativ, Mens blieb aus.

Ich habe dann meinen FA gewechselt (da mir bis anhin trotz extrem unregelmässigen Zyklen nur gesagt wurde "einfach weiter versuchen"). Naja, der neue FA hat mich untersucht - Ergebnis: Zysten auf den Eierstöcken - habe jetzt 10 Tage Medis genommen und hoffe, es hilft für den nächsten Zyklus oder wenigstens, dass dieser sich endlich einpendelt (und zwar nicht bei 6-8 Wochen oder gar 3 Monaten)!

Habe heute meine Mens bekommen...

Viel Glück #klee

LG
Sterndlee
#stern

Beitrag von dia111 16.05.11 - 18:26 Uhr

Laß dich mal drücken,
mir ging es genauso.

Als wir unsere Hochzeitsreise hatten,war ganze 3Mon nichts von der Mens zu sehen, nichts, die Test alle negativ und dann nach 3Mon ist sie endlich eingetrudelt.
Die Pille hatte ich schon lange davor weggelassen,an der lag es also nicht, der Zk war zwar unregelmäßig aber nie mehr als 52Tage....

Red doch mal mit deinem FA, kann vielleicht auch sein das dein ES erst ein paar Tage später war...

Laß dich mal drücken

LG
Diana