Anglesound??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kirsche8787 16.05.11 - 15:57 Uhr

hey...bin jetz in der 11 ssw...hab aber noch so angst das baby zu verlieren...hab von dem anglesound gelesen...haltet ihr das für eine gute idee sowas zu kaufen???
vielleicht um manchmal das gewissen zu beruhigen...das mit dem baby alles ok ist???

liebe grüße

Beitrag von grit102 16.05.11 - 16:01 Uhr

Ganz im Gegenteil, dass macht dich eher noch verrückter!!!!
Du hörst du es so zeitig sowieso sehr selten und was ist wenn du es mal nicht hörst, was bei diesem Ding sehr oft vorkommt, weil das Baby bis zur 20. Woche oder länger immer anders liegt... Du machst dich damit nur wahnsinnig, glaub mir. Ich hatte auch die Überlegung, weil ich sehr viel Angst hate und eine nicht so tolle Schwangerschaft, aber habe mich darüber sehr viel belesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass es besser OHNE ist!!! Gerade wenn man soviel Angst hat!!!!

Beitrag von schaf5214 16.05.11 - 16:02 Uhr

Wir haben was ähnliches in der Arbeit (Arzthelferin beim FA) ich finds eigentlich ganz schön und suche bei mir schon seit 2 Wochen (heute 12+0). Ich weiss natürlich das es erst so ab der 12-14 Woche funktionert bzw. der Herzschlag zu finden ist weil die gebärmutter vorher noch zu niedrig liegt aber man versuchts halt trotzdem.
Das Problem ist nur das wenn man doch nix findet wies bei mir bis jetzt ist, ist man halt verunsichert und das womöglich zu unrecht. Es ist am Anfang sehr schwer den Herzschlag zu finden da alles noch so klein ist. Später ist es aber sicher sehr schön immer mal reinhören zu können.

Fazit es könnte dich in der Frühgrav auch noch mehr verunsichern.

Beitrag von sunny-4 16.05.11 - 16:11 Uhr

hab in mir in der 10 ssw gekauft weil ich dachte es beruhigt mich. nach anfänglicher suche habe ich auch was gefunden. mit jedem weiteren mal immer schneller und einfacher. dachte auch immer schön es ist der herschlag vom zwerg, da es viel schneller war als mein eigener puls. in der 15. woche habe ich es wieder versucht und dabei viel mir auf, das es nie der herzschlag war den ich gehört habe. es war die pulsierende der nabelschnur. der herschlag war ganz anders. schön richtig wie ein klopfen und nicht wie viele schreiben wie ein ice-zug. das ist nämlich die nabelschnur, die immer wieder mit dem herschlag verwechselt wird. hab dann mal tgl. gehört, aber nur selten den herschlag gehört, jedoch immer wieder die nabelschnur. wenn der zwerg blöd liegt ist es zu diesem zeitpunkt kaum möglich was zu hören.

Beitrag von mama-mia1 16.05.11 - 16:16 Uhr

Hallo,

na ja ich hatte es ab der 11.SSW (von einer Freundin) , allerdings habe ich das Herz erst in der 16.SSW gehört udn ab der 17. habe ich das Baby gespürt...würde ich also nicht empfehlen... dazu kommt noch, dass man es nicht immer findet udn das ist eher beunruhigend als beruhigend ;)

warte lieber noch ein Paar Wochen ab, dann spürst dus udn die ca. 40€ kannst du für was sinnvolles investieren ;)

GLG

MIA (23.SSW)

Beitrag von orchidee84 16.05.11 - 18:19 Uhr

Also meiner Meinung nach solltest Du Dir Angelsounds nicht kaufen um Dich zu beruhigen, weil Du Angst hast Dein Kind zu verlieren.
Ich habe meinen Angelsounds in der 19. SSW vor Ostern für meinen Mann gekauft, damit er auch mal etwas merkt, denn bis dahin hatte nur ich die Bewegungen gemerkt und er nicht. Ich denke, das Gerät ist echt nur was für suveräne Mütter, die wissen, mit ihrem Kind ist alles OK und wollen dennoch mit dem Partner hören was so abgeht im Bauch ;-)