Zervixschleim = Eisprung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von corky 16.05.11 - 16:06 Uhr

huhu #winke

hoffe die Frage ist nun nicht völlig blöd #hicks aber ich habe noch keine Kurve oder so geführt und wollte nächsten Monat mit Temperatur messen anfangen. Diesen Monat hatte ich schonmal etwas den Zervixschleim "beobachtet"

Nun habe ich mich gefragt ob die Tatsache das der Schleim zunimmt, spinnbar ist, wieder abnimmt etc. dann auch bestätigt, dass überhaupt ein Eisprung stattgefunden hat? Oder baut sich der Schleim auch so auf wenn man gar keinen hat?

Liebe Grüße
Marie

Beitrag von emily86 16.05.11 - 16:09 Uhr

Nein, ich hatte schon Zyklen,
wo der ZS mehrmals spinnbar wurde,
der ES aber nur einen Anlauf genommen hat.

Meistens aber stimmt der ZS und ES überein ;-)