Urlaubsanspruch für Mutterschutzfrist

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von am0606 16.05.11 - 16:28 Uhr

Hallo,

mein Mutterschutz endete am 13.11.2010 und mein AG will mir für den November keinen Urlaub anrechnen. Ist das rechtens? Ich habe mal gelesen, dass für jeden VOLLEN Monat Elternzeit gekürzt werden darf und der Nov. Ist ja kein voller Monat.

Würde dann ja auch noch den Monat betreffen in dem meine Elternzeit ausläuft.
Bei 2 Monaten wären das ja schon 4 Tage Urlaub.

Vielleicht kann mir auch jemand sagen, wo ich das im Gesetz finde.

Vielen Dank!

Beitrag von sunberl 16.05.11 - 16:34 Uhr

Mutterschutz ist keine ELternzeit sondern quasi Arbeitszeit mit einer Art Beschäftigungsverbot.
Daher voller Urlaub. Elternzeit ist nach dem Mutterschutz und hat rein gar nichts mit dem Mutterschutz zu tun.
http://bundesrecht.juris.de/muschg/__17.html

http://www.gesetze-im-internet.de/beeg/BJNR274810006.html

In den vollen Monaten der Elternzeit ist dann die entsprechende Kürzung anzuwenden. Aber nur in den VOLLEN Monaten.

Durck Dir die Getze aus, markier die DInger und knall sie deinem AG auf den Tisch. Der brauch wohl noch ne Schulung!;-)

Beitrag von am0606 16.05.11 - 16:43 Uhr

Vielen Dank!

habe das meinem AG auch so gesagt, aber die nette Frau vom Personal hat nur per Mail geantwortet "Fr. *** hat nicht Recht!". Ich würde zu gern der ihr Gesicht sehen, wenn sie das Gesetz liest :-D