Radiologe/ Endokrinologe

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kristinlue 16.05.11 - 17:50 Uhr

Hi
Ich lese ständig, das hier Mädels wegen ihrer Schilddrüse beim Endokrinologen waren.
Was ist genau der Unterschied? Hätte ich besser zum Endo.... gehen sollen?
Ich war wegen meiner Schilddrüse beim Radiologen.
Meine Schilddrüse ist ok.

Danke schonmal

Beitrag von majleen 16.05.11 - 17:52 Uhr

Radiologe geht auch. Hast du denn deine Werte bekommen? Es gibt nämlich immer noch Ärzte, die nach den alten Normwerten gehen. Normal ist ein TSH zwischen 0,5 und 2,0. Wenn man eine UF oder Hashimoto hat, wird man meistens auf 0,5-1 eingestellt. #klee

Beitrag von kristinlue 16.05.11 - 17:56 Uhr

Also meine Blutergebnisse kommen ende der Woche, aber der Ultraschall war gut und er hat gesagt, er glaubt nicht das ich was an meiner Schilddrüse hab. Muss halt noch auf das Blutergebniss warten.
Meine FA hat auch mein Blut untersucht und meinte die Werte sind gut.
Da hab ich leider nicht nach den Werten gefragt.
Mach ich dann mal bei meinem Hausarzt.

Beitrag von elliot.reid 16.05.11 - 18:01 Uhr

War gerade heute beim Endokrinologen und der er sagte mir, der idealtypische Wert bei Kinderwunsch sei ein TSH von 1,0 bis max. 1,5. Ich leide seit Jahren an einer Schilddrüsenunterfunktion und muss nun auf Grund der unterschiedlichen Normwerte auf Kinderwunsch-Werte eingestellt werden. Fürs "normale" Leben sind nämlich Werte von 0,4 bis 3,5 ok. Für Hashimoto (Autoimmunkrankheit) ist, soweit ich weiß, auch noch der TPO-AK Wert sehr wichtig, also die Antikörper, die du hast.

Liebe Grüße :-)

Beitrag von majleen 16.05.11 - 17:56 Uhr

Wurden auch die anderen Werte bestimmt? Also T3, T4, AntiTPO und TAK?

Beitrag von kristinlue 16.05.11 - 18:00 Uhr

Wow, ich merke gerade das ich absolut keine Ahnung hab.
Keine Ahnung. Sie hatte nur am tel gesagt, alles gut.
Das muss ich mir unbedingt aufschreiben uns sie danach fragen.
Wozu sind diese Werte?
Danke schonmal

Beitrag von majleen 16.05.11 - 18:04 Uhr

Da sieht man eben, ob die SD eine Unter- oder Überfunktion oder eben Hashimoto oder Morbus Bassedow hat. Da ist der TSH allein nicht ausreichend.

Beitrag von kristinlue 16.05.11 - 18:08 Uhr

Da bin ich ja schon gespannt, was mein Hausarzt am Freitag so sagt.
Ich lass mir das gleichmal kopieren.
Schön das ich nach 13 Monaten üben, noch was lernen kann :-)
Schönen abend

Beitrag von majleen 16.05.11 - 18:06 Uhr

TPO-AK ist das gleiche wie AntiTPO :-)