Ich bin soooo sauer!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von danyela25 16.05.11 - 18:29 Uhr

Hallo!
Vergangene Woche lag ich im KH wege meinem bescheidenen Diabetes.Bis dato war ich bei einem absolut bescheuerten Diabetologen der nix auf die Reihe gebracht hat.
Meine Werte waren/sind ein Desaster.
Heute hatte ich einen Termin beim Fa,der hat mich zusammengeschissen weil ich angeblich jetzt Schuld bin dass die Werte immer noch mies sind.Ja ne,alles klar,bis dato hat es niemanden interessiert wie die Werte waren,obwohl ich davor schon 3mal im KH lag.
Mein Kleiner ist halt definitiv zu groß und zu schwer,bin jetzt 32/5 und er entspricht 35/2.
Habe ihm dann gesagt dass ich morgen einen Termin bei einem neuen Diabetologen habe,dann sagt er mir dass ich mich dort auf etwas gefasst machen kann.Mensch das baut einen doch gleich mal auf.
Wie ist denn das? Wird mein Süßer dann früher geholt wenn ich so schlecht eingestellt bin oder mit was soll ich /muss ich rechnen?
Der eingentliche KS-Termin ist der 20.6.2011.
Ach ja was ich vergessen habe zu erwähnen,ich bekam nie eine Schulung,Ernährungsberatung,sondern nur 2 Packungen Spritzen.

LG dany

Beitrag von emeliza 16.05.11 - 20:23 Uhr

Hallo,

wie Du bekamst keine Einweisung und nur Spritzen? Dir muß doch jemand gezeigt haben, wie man die Werte bestimmt, sonst weißt Du doch gar nicht, wie viel Du spritzen sollst.

Geh mal zu dem neuen Arzt, der wird Dir das ganze sicher in Ruhe erklären. Ich brauchte damals gar nicht spritzen (zum Glück) sondern habe alles durch eine entsprechende Diät gut eingestellt bekommen. Ich hatte aber regelmäßige Termine, in denen mein Heft geprüft wurde (wo ich alles aufschreiben mußte, was ich wann gegessen habe und welche Zuckerwerte ich davor bzw. danach gemessen habe. Da konnte man dann auch Fragen stellen. Es wurde einem erklärt, was man in welcher Zusammenstellung essen kann und was nicht und es wurde auch überprüft, wie man selbst auf die verschiedenen Lebensmittel reagiert, das ist nämlich auch je nach dem unterschiedlich.

Laß dich nicht verunsichern. Ob sie Dein Kind eher holen weiß ich nicht, glaube ich aber eher nicht, denn die Größe hat ja nichts mit der Reife zu tun.

Mein Sohn sollte damals übrigens auch so groß sein, lt. FA, deshalb hat der mich überhaupt zum Zuckertest geschickt. Er wurde 10 Tage vorm ET geholt und wog bei 52 cm 3.195 g - also nicht wirklich ein Riesenbaby. Das sind alles nur Schätzwerte. Bei meine Kindern hat es bei beiden nicht gestimmt. Meine Tochter hatte auch 500 g weniger, als die Ärzte vorher geschätzt haben.

LG Sandra