Muß ich zurückschicken????

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von gr202 16.05.11 - 18:32 Uhr

Hallo zusammen,
ich habe mich total geärgert, habe vor knapp 2 Monaten Pflanzen bestellt und sie sind endlich am Donnerstag angekommen, allerdings fehlen 2 Pflanzen und dafür sind 2 dabei, die ich nicht bestellt habe. Ich habe direkt am Donnerstag ein Mail geschickt, doch bis heute keine Reaktion. Telefonisch ist dieser Versand nicht zu erreichen, immer Besetztzeichen.

Ich gehe ja mal davon aus, dass ich die fehlenden Pflanzen noch bekommen werde (sie stehen auch auf der Rechnung), aber was passiert dann mit denen, die ich zuviel habe? Bin ich verpflichtet, falsche Ware zurückzuschicken oder kann ich angeben, dass sie hier abgeholt werden soll? Ich kann mir nicht denken, dass ich sie einfach so behalten kann, denn der Wert dieser beiden Pflanzen liegt bei knapp 25 Euro. Weil ich so nett bin, gieße ich sie wenigstens draußen, habe sie aber in der Plastikverpackung gelassen,

Weiß jemand, wie es rechtlich aussieht?

Gruß
GR

Beitrag von jeani1504 16.05.11 - 18:54 Uhr

Hallo,

wenn du niemanden erreichst und sich auch niemand meldet, würde ich die Pflanzen behalten. Vielleicht waren die, die du wolltest ausverkauft und die eben als Austausch gedacht?

Wie gesagt, solltest du keinen mehr erreichen, würde ich sie behalten, du hast ja schließlich auch alle Pflanzen bezahlt.

LG

Beitrag von diebina 16.05.11 - 19:10 Uhr

ich gehe davon aus, dass du deine 2 fehlenden Pflanzen nicht mehr erhalten wirst. Sicherlich ist beim Packen ein Fehler unterlaufen und sie haben Dir 2 falsche eingepackt.

ich würde das nochmal deutlich in einer EMail formulieren und um Rückmeldung bis Freitag bitten.

wenn die "falschen" Pflanzen teurer waren,als die bestellten pflanzt Du (mit Ankündigung) die kompletten Pflanzen nach Freitag ein - bezahlst deine offene Rechnung. Ende.

Wenn die 2 falschen Pflanzen allerdings deutlich günstiger sind als die bestellten (die Rechnung also für die erhaltene Ware zu hoch), dann würde ich die 2 falschen Pflanzen unfrei zurücksenden und die Rechnung dementsprechend kürzen. Ende.

und nicht vergessen: Shop aus den Favoriten löschen ;-)

Beitrag von jeani1504 16.05.11 - 19:12 Uhr

Ich würde niemals UNFREI zurück senden, wenn der Verkäufer nicht annimmt, bist du dann verpflichtet die kompletten Kosten zu übernehmen! Ohne Kontakt würd ich da also gar nichts machen!

LG

Beitrag von purpur100 16.05.11 - 20:08 Uhr

lies doch mal das Kleingedruckte, die AGBs dieses Versandhandels. Steht da vielleicht drin, daß die, sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, stattdessen etwas anderes quasi als Ersatz, schicken können/dürfen?

Beitrag von purpur100 16.05.11 - 20:17 Uhr

sowas z. B.
"...Ist die Lieferung der bestellten Arten oder Größen der Pflanzen zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht möglich, behalten wir uns eine Ersatzlieferung von gleichwertigen Pflanzenarten oder artgleichen Pflanzen in einer der bestellten Pflanzen am nächsten kommenden Größe vor, wenn der Kunde hierzu im Rahmen der Bestellung seine ausdrücklichen Zustimmung gegeben hat..."
Quelle: http://www.beas-gaertnerei.de/conditions.php

und gleich nochwas zum Lesen:
http://www.e-recht24.de/news/ecommerce/307.html

Beitrag von manavgat 17.05.11 - 11:40 Uhr

wo hast Du das gekauft?

Gruß

Manavgat

Beitrag von pupsy 17.05.11 - 13:51 Uhr

Hey,

du hast bestimmt bei Baldur bestellt, kann das sein?

Ich hab da zum ersten und letzten mal dort bestellt. Mir sind sämtliche Pflanzen kaputt gegangen.

Und ich hab auch ordentlich kohle dort gelassen.- Tja, nun melden die sich auf Mails nicht. Telefonisch wird man nur vertröstet

Lg
Nicole