2 negative tests - trotzdem schwanger??

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von engel160505 16.05.11 - 19:32 Uhr

hallo,

nachdem ich jetzt fleißig hier gelesen habe, traue ich mich mal euch zu schreiben.

eigentlich nehme ich die pille, letzten monat war dies nur ein wenig durcheinander und ich habe die pille so ziemlich noch in diesem 12-h-fenster eingenommen, meistens. und jetzt meckert bitte nicht, ich weiß das dies nicht richtig ist.
nun bin ich seit 9 tagen überfällig. also habe ich einen frühtest nach 4 tagen gemacht, der war negativ. da sich bei mir bis heute noch nichts getan hat, habe ich heute den zweiten test gemacht und er ist wieder negativ. seit einer woche habe ich auch so eine art muskelkater im bauch und meine linke brust spannt und ist sehr empfindlich. aber nur die linke. und ich bin sooooo unendlich müüüde. ich könnte nur noch schlafen und brauche den ganzen vormittag um in schwung zu kommen. meine kollegin macht mich ganz kirre, weil sie meint, dass ich trotz zwei negativer tests schwanger sein könnte. und außerdem meint sie, man würde mir das ansehen und ich hätte die typischen anzeichen.
ich bin jetzt ein wenig verwirrt, ich dachte eigentlich, dass diese test recht zuverlässig sind. kann ich trotzdem schwanger sein? ich würde ja auch zu meiner ärztin gehen, aber die ist erst nächste woche wieder da...

danke für eure antworten.

Beitrag von lily3 16.05.11 - 19:57 Uhr

hey hey

ja du könntest trotz negativen test schwanger sein...weil sich nach und nach sich erst die HCG werte steigen...

ich würde dir raten mal bei deinem FA vorbei schauen und es richtig abklären machen...

die können da bluttests machen wo selbst geringe mengen HCG nachgewiesen
werden können

lg lily

Beitrag von engel160505 16.05.11 - 20:06 Uhr

müsste mein hcg wert aber nicht schon hoch genug sein? ich bin ja "schon" 9 tage überfällig. nun habe ich am samstag wieder mit der pille angefangen, sogar schon zweimal zur gleichen zeit ;-), känn der test dadurch falsch sein?

Beitrag von alina05.06 16.05.11 - 20:12 Uhr

Hi,

nein durch die einnahme der Pille kannst du den test eigentlich nicht beeinflussen da das hcg trotz pille gebildet wird
LG Alina

Beitrag von engel160505 16.05.11 - 20:21 Uhr

oh ist das verwirrend! und ich komme mir so blöd vor, als ob ich von nichts was wüsste! aber danke für deine antwort. dann muss ich wohl bis nächste woche warten, dann ist meine ärztin wieder da.
lg anne

Beitrag von lily3 17.05.11 - 12:49 Uhr

muss nicht unbedingt:-)

bei meinen sohn hatte ich zwei negative tests in der hand, war aber schon in der siebten woche:-D...

es ist bei jeden unterschiedlich

schau einfach mal rein bei deinem FA, damit du auf nummer sicher gehen kannst

lg lily

Beitrag von engel160505 18.05.11 - 15:02 Uhr

So, nun möchte ich nur kurz berichten, dass ich nicht schwanger bin und "nur" 3 Zysten habe. Diese sollen laut Verretungsärztin mit der nächsten Regel "abgehen".
Da die Untersuchung aber recht kurz war (45 Minuten mit Termin gewartet, volles Wartezimmer udn nur 5 Minuten Untersuchung) frage ich mich, ob sie wirklich alles gesehen hat... Kann ich trotzdem schwanger sein?! Ich meine, sie hat ja nichts getestet, keine Blutuntersuchung, kein Urintest, nur ein kurzer Ultraschall und schwupp die wupp hat sie die Zysten gesehen. Bevor sie mich untersucht hat, meinte sie noch, dass ich dann ja in der 6. Woche wäre und man das eh schlecht auf dem Ultraschall sehen könnte. Aaaahhhh, anstatt mich zu beruhigen, hat mich dieser Termin nur noch verrückter gemacht...